ProSiebenSat.1 investiert in Urban Sports Club

Urban Sports Club schließt eine Finanzierungsrunde über mehr als 80 Millionen Euro erfolgreich ab. Die ProSiebenSat.1 Group führt die Finanzierung über das Investmentvehikel SevenGrowth an und beteiligt sich mit einer Kombination aus Kapital und Media-Volumen.

Durch das Investment der ProSiebenSat.1 Group soll im deutschsprachigen Raum durch Werbung auf den Gruppen-eigenen TV- und Online-Plattformen die Wahrnehmung von Urban Sports Club erhöht und noch mehr Aufmerksamkeit für Sport und Fitness geschaffen werden.

Den strategischen Fokus setzt Urban Sports Club dabei auf den B2B-Bereich des flexiblen Firmensports und bietet damit eine Lösung zur Förderung der Gesundheit von Mitarbeitenden an. Zudem wird Urban Sports Club in die strategische Weiterentwicklung des Produkts und Netzwerks investieren. Zur Ergänzung des Teams von aktuell ca. 400 Mitarbeitenden werden insbesondere in den Bereichen Product und Tech neue Stellen geschaffen.

 

 „Diese  Finanzierungsrunde ermöglicht es uns, mehr Menschen zurück in die Studios zu holen und die Bekanntheit unserer Partnerstandorte zu steigern. Über die Reichweite von Media und TV wollen wir vor allem diejenigen, die noch nicht aktiv sind, für einen gesunden Lebensstil begeistern. Darum ist die ProSiebenSat.1 Group mit ihrem Investmentvehikel SevenGrowth der perfekte Partner. Wir werden die Marketing-Kraft nutzen, um aus der Talsohle der letzten Monate herauszukommen und Menschen für Gesundheit und Fitness zu begeistern. Auf die neuen Anforderungen der Unternehmen geht unser flexibles und vielfältiges Sport- und Wellness-Angebot ein. Gemeinsam mit unseren Partnerinnen und Partnern schaffen wir hybride Sportangebote für eine neue hybride Arbeitswelt.”

Benjamin Roth, CEO und Mitgründer von Urban Sports Club 

 

Zu Beginn der Corona-bedingten Schließungen der Fitnesstudios hatte Urban Sports Club ein Live-Online-Angebot entwickelt, das Partnern die Möglichkeit bietet, ihre Kurse zu streamen. Mitglieder haben mit dem hybriden Angebot aus Training vor Ort an Partnerstandorten, Livestreams – und jetzt auch On-demand-Kursen – die größtmögliche Flexibilität und Vielfalt. Dadurch soll der Einstieg zum Sport weiter erleichtert werden.