Die 10 Gebote des Online-Marketing

Denkt man an die 10 Gebote, denkt man auch automatisch an Dinge, die man besser nicht tun soll. Der ein oder andere denkt dabei eventuell auch an…

weiterlesen

Recruiting 4.0 – der digitale War for Talents

Spätestens 2019 sieht sich die Fitnessbranche einem Problem gegenüber, das für andere Branchen längstens höchste Brisanz hat: Wie finde ich gute, neue…

weiterlesen

Studiokommunikation braucht einen roten Faden

Was es wirklich braucht, um eine Linie in den Kommunikations- und Marketingmix zu bekommen, und wie sich auch kleine, inhabergeführte Studios mit…

weiterlesen

Marketing für die Fitnessbranche stellt besondere Anforderungen, denn es gibt nicht „DIE Zielgruppe“. Menschen besuchen Fitness-Clubs und betreiben Fitnesstraining aus den unterschiedlichsten Gründen. Das Marketing muss vielfältig genug sein, um sie alle zu erreichen. Marketing für Fitness-Clubs beschränkt sich längst nicht nur auf klassische Print-Werbung, denn Online-Marketing spielt auch eine wesentliche Rolle zur Gewinnung neuer Kunden und Mitglieder, sowie bei der Kundenbindung und -betreuung.

So kann man nach wie vor klassisches Dialogmarketing mit Mailings betreiben und auch Flyer und Promotion haben sich bewährt. Über Social Media Marketing beispielsweise kann man online ganz leicht einen Kundendialog starten. E-Mail Marketing ist ebenfalls ein sehr gutes Instrument zur Kundenbindung.