// etracker // Facebook Pixel
Werbung

BGF - Die Macht der Multiplikatoren

Schon in den Jahren vor der Corona-Krise erlebte das Thema Firmenfitness durch eine Vielzahl an Aggregatoren eine zunehmende Dynamik. In Unternehmen entwickelte sich mehr und mehr das Bewusstsein für die Bedeutung der Fitness und Gesundheit ihrer Mitarbeiter und durch den zunehmenden Wettbewerb um neue Mitarbeiter stieg diesbezüglich die Investitionsbereitschaft. Die Corona-Krise und das damit verbundene Home-Office hat diese Bereitschaft weiter verstärkt, denn in kaum einem Unternehmen war die Gesundheit von Mitarbeitern jemals wichtiger als heute.

Selbstverständlich bleibt das Tagesgeschäft mit den Endkunden für Fitnessstudiobetreiber immer ein wichtiger Bestandteil der Neukundenakquise und hierfür gibt es auch zahlreiche bekannte Maßnahmen der Leadgenerierung. Letztendlich sollten aber parallel die neuen Fokus-Kunden „Firmen im Umfeld“ ins Blickfeld genommen werden, die aus Vertriebssicht wichtige Multiplikatoren darstellen. 

„Die Macht der Multiplikatoren“

Die richtige Kundenauswahl bedeutet also neben der Sicherung von Bestandskunden auch einen Perspektivenwechsel in Richtung Wachstumskunde. Der wichtigste Kunde ist somit nicht derjenige, der den meisten Umsatz beim Kaufabschluss generiert, sondern derjenige, der den höchsten „Value“ ausschöpfen lässt. Daher bieten Unternehmen im eigenen Quartier einen wesentlich höheren Wert als einzelne Endkunden, sofern das Potenzial dieser Multiplikatoren mithilfe des perfekten Sales-Pitchs richtig entfaltet werden kann.  


Bis zu 600 Euro pro Jahr können Unternehmen pro Mitarbeiter für gesundheitsfördernde Maßnahmen ausgeben (Bildquelle: © Synfit334)

Staatlich gefördert

Um betriebliche Gesundheitsförderung für Arbeitgeber noch attraktiver zu gestalten, gibt es für gesundheitsfördernde Maßnahmen sogar steuerfreie Zuschüsse. Bis zu 600 EUR pro Kalenderjahr können Unternehmen pro Mitarbeiter für zertifizierte Maßnahmen steuerfrei ausgeben. 

Synfit334 als Türöffner

An diesem entscheidenden, steuerlichen Vorteil knüpft Synfit334 an und ermöglicht allen zertifizierten Partnern die gesetzeskonforme Abrechnung mit Unternehmen nach § 3,34 EStG. 
●    Neue Firmenkooperationen werden direkt ohne Aggregatoren geschlossen und dauerhaft an das Studio gebunden
●    Abgrenzung vom Wettbewerb durch Prozessqualität und steuerliche Vorteile

Dieses Alleinstellungsmerkmal in einem sehr konkurrierenden Marktumfeld wird die Netzwerkpartner in die Lage versetzen, sich neben dem klassischen B2C-Verkauf von Einzelmitgliedschaften auch auf den B2B-Verkauf an Unternehmen zu fokussieren und daraus einen bedeutenden Teil an Mitgliedern zu generieren.

Umfangreiches und lukratives BGF-Portfolio für Betreiber

Um sich im Wettbewerb mit Aggregatoren abheben zu können, stattet Synfit334 jeden Partner mit einer umfangreichen Produktpalette aus. Neben dem für Arbeitnehmer vergünstigten Training im Fitnessstudio hat ein Partner auch diverse Onlinepräventionskurse und einen digitalen Fragebogen zur Arbeitsbewältigungsfähigkeit im Angebot, um die Arbeitgeber bestmöglich zu beraten und Probleme gemeinsam anzugehen.
Erobern Sie gemeinsam mit Synfit334 den Milliardenmarkt der Multiplikatoren!

 

Kontakt
Synfit334 GmbH
Ernst-Heinrich-Geist-Straße 3-5
50226 Frechen
Tel. +49 (0) 2233 / 7135828
E-Mail: l.ceke@synfit334.de
Web: www.synfit334.de

 

Bildquelle Header: © Synfit334

Kontakt