Trotz Lockdown: Erste Fitnessstudios öffnen unter strengen Auflagen

Obwohl die Bundesregierung am 2. Dezember die Verlängerung des bundesweiten Lockdowns bis zum 10. Januar bekanntgegeben hat, eröffnen einige wenige Studios unter strengen Auflagen wieder. Eines dieser Studios ist das SmileFit in Mosbach. Der dort verantwortliche Phil Ehrmann gab uns dazu exklusive Einblicke in einem Zoom-Interview.


Das SmileFit in Mosbach hat die Genehmigung vom zuständigen Ordnungsamt erhalten, unter strengen Auflagen, ab dem 4. Dezember wieder zu eröffnen. Bevor die Behörden das vorgelegte Konzept bewilligten, hatten die Verantwortlichen Kurt und Phil Ehrmann, jede Menge bauliche Maßnahmen in ihrem Fitnessstudio vorgenommen. So wurde z. B. die komplette Trainingsfläche, ca. 2.000 m2, in acht separate Trainingsbereiche, die voneinander getrennt sind, eingeteilt. Um die Raumteilung zu gewährleisten, wurden zahlreiche Planen eingezogen.

 

Die Auflagen im Überblick

  • Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln (siehe Website, Aushänge und Aufsteller)
  • Reservierung der Trainingsbereiche ist nur über die Websitemöglich (maximal 2 Tage im Voraus)
  • Stornierung der Reservierung nur über die Website (bis 12 Stunden vor Trainingsbeginn möglich)
  • Pro Mitglied ist eine Trainingseinheit pro Tag und vier Trainingseinheiten pro Woche möglich
  • Maximal 2 Personen pro Trainingsbereich
  • Reservierungen dürfen nicht getauscht oder weitergegeben werden
  • Trainingsdauer max. 1h 15 min, (bei Reservierung um 22 Uhr beträgt die Trainingsdauer nur 1h), die Zeiten müssen genau eingehalten werden
  • Schlüssel für den reservierten Bereich am Lockdown Check-in vor Trainingsbeginn abholen und nach Trainingsbeginn dort abgeben
  • Ausweis oder Führerschein als Schlüsselpfand hinterlegen
     
Das vollständige Interview mit Phil Ehrmann vom SmileFit Mosbach, in dem er noch weitere Details zur Umsetzung verrät, können Sie hier sehen:
 


Jeder der Trainingsbereiche wurde zudem mit einem Luftfreiniger ausgestattet. Zudem hat jeder der acht Trainingsbereiche einen separaten Eingang. In jedem Trainingsbereich dürfen sich zur gleichen Zeit maximal zwei Personen aufhalten. Zudem dürfen die Mitglieder nur zum Training kommen, nachdem sie online einen Termin reserviert haben.



Die Trainingszeiten sind auf 75 Minuten begrenzt. Duschen und Umkleiden bleiben weiterhin gesperrt. Selbstverständlich müssen die Studiomitarbeiter auch das Einhalten der Mindestabstände, sowohl im Studio, als auch auf dem Parkplatz strengstens kontrollieren und darauf achten, dass sich keine größeren Gruppen bilden.



Die Mitglieder, das bestätigt Phil Ehrmann, sind sehr glücklich, dass das SmileFit wiedereröffnen darf. Die Trainingstermine für die ersten beiden Trainingstage, seien innerhalb kürzester Zeit ausgebucht gewesen. Die Betreiberfamilie ist sehr glücklich, dass das Ordnungsamt ihr Konzept abgenommen hat und dass sich der erhebliche Aufwand und die erneuten Investitionen u. a. in die Luftreiniger, gelohnt haben.


 

Quellen:
Headerbildquelle: NDABCREATIVITY - www.adobe-stock.com
Sonstige Bildquellen: SmileFit Mosbach