1. Sensopro-Event in Hamburg

Mehr als 100 Physiotherapeuten, Betreiber und Trainer waren am 20. Januar in das Lindner Park-Hotel Hagenbeck gekommen, um am 1. Sensopro-Event teilzunehmen. Auf dem Programm der Veranstaltung, die von crosscorpo GmbH veranstaltet wurde, standen spannende Vorträge und ein entspannter Austausch.

Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Sensopro-Erfinder Kasper Schmocker die Gäste. Der sympathische Schweizer gab Einblicke in die Sensopro-Geschichte und wie ihm die Idee für die Entwicklung des Sensopro kam. Unter anderem wurde der Auftritt 2016 in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ thematisiert, in der die Innovation potenziellen Investoren präsentiert wurde.


Sensopro-Erfinder Kasper Schmocker (r.) erklärt den Teilnehmern die Vorzüge des Trainingsgeräts

Im Anschluss referierte Domencio Gurzi zum Thema „Sensopro meets Wissenschaft. Die Lotisierung der Stabilometrie auf dem Sensopro“. Im Rahmen des Vortrags wurde ein Video gezeigt, das ihn beim Training mit dem kroatischen Fußballstar von Real Madrid, Luka Modrić, mit dem Sensopro zeigt.

Nach der Mittagspause wurde den Teilnehmern verdeutlicht, wie das Sensopro-Training wirkt und vor allem wie effektiv es ist. Anhand von Personen aus dem Publikum wurde gezeigt, dass sowohl Profisportler als auch Patienten mit verschiedenen Krankheitsbildern, wie beispielsweise Parkinson, Spastiken, Multiple Sklerose oder Schlaganfall, vom Training mit dem Sensopro profitieren und bereits nach kurzer Zeit nachhaltige Ergebnisse erzielen können.

Bereits nach kurzer Nutzung des Sensopro konnten die Probanden spürbare Verbesserungen beispielsweise in Sachen Druckbelastung, Körperhaltung und allgemeinem Körperempfinden feststellen. Dieses subjektive Empfinden konnte über Analysetools bestätigt werden. 

Der Sensopro in der Praxis

Wie der Sensopro in der Praxis gewinnbringend eingesetzt werden kann, zeigte Morten Krause vom Therapiezentrum Blender. Der Geschäftsführer und seine Mitarbeiterin Finja Plüschke betonten, dass vor allem der Schritt in den Selbstzahlerbereich durch den Sensopro vereinfacht wird.

Wirtschaftlichkeit erreicht man im Therapiezentrum in der Nähe von Bremen durch terminierte Trainingseinheitenauf dem Sensopro.

Der Sensopro, so Morten Krause, bietet gleich mehrere Vorteile. Patienten können ihre individuellen Ziele erreichen, bessere Therapieergebnisse erzielen und ihre Lebensqualität steigern. Neben den Patienten profitieren auch die Mitarbeiter, da sie eine therapiebegleitende Unterstützung erhalten, die Arbeit mit dem Sensopro abwechslungsreicher wird und dadurch der Spaß an der Arbeit gesteigert wird. Der Nutzen für Unternehmer liegt im Alleinstellungsmerkmal, in zufriedenen Mitarbeitern und höheren Umsätzen.


Henrik Gockel, Geschäftsführer PRIME TIME fitness, bei seinem Vortrag 

Doch nicht nur in Physiotherapiepraxen eignet sich der Einsatz des Sensopro. Auch in Fitnessstudios mit entsprechender Ausrichtung kann das Trainingsgerät wichtiger Bestandteil des Konzepts sein. Dies verdeutlichte Henrik Gockel, Geschäftsführer von PRIME TIME fitness, der in seinem Vortrag den Sensopro als Kernelement der Blue-Ocean-Strategie in seinen Fitnessstudios vorgestellt hat.

Als blaue Ozeane bezeichnete Henrik Gockel neue Märkte, die Möglichkeit, mit entsprechender Positionierung der Konkurrenz auszuweichen, und ein Konzept, mit dem man neue Nachfrage kreieren kann. Mit dem Boutique-Studio-Konzept PRIME TIME fitness, das schwerpunktmäßig auf Personal Training setzt, ist genau dieses Vorhaben gelungen.

Als die wichtigsten Tools, durch die diese Abgrenzung erzielt wird, zählte Henrik Gockel PT-Abos auf, durch die die Fitnesskette die Marktführerschaft im Bereich Personal Training erlangen konnte. 

Seit 2019 befinden sich darüber hinaus in allen Fitnessstudios gleich mehrere Sensopros, die gerade im Personal Training und im Athletiktraining mit Profisportlern sehr gut genutzt werden.


crosscorpo-Geschäftsführer Dirk Metzner, Michael Höner, Mitglied der Geschäftsleitung bei der crosscorpo GmbH, Isabell Winkhardt und Conny Wilser von der BODYMEDIA sowie Hendrik Schall, Mitglied der Geschäftsleitung v. l.

Fazit

Das 1. Sensopro-Event in Hamburg war eine äußerst gelungene Premierenveranstaltung. Das Team von crosscorpo hat in angenehmer Atmosphäre ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm organisiert, das die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Sensopro sowohl in Therapie als auch Training perfekt hervorgehoben hat.