„BALLance Dr. Tanja Kühne®“ - Kleines Gerät mit großer Wirkung

„BALLance Dr. Tanja Kühne®“ lindert Rückenschmerzen und hat den diesjährigen Fibo Innovation & Trend Award in der Kategorie „Health & Prävention“ gewonnen. Über 4.500 geschulte Trainer und Therapeuten setzen die Methode in Deutschland, Österreich, Schweiz und Asien bereits erfolgreich um.

„Wir haben viele Jahre das getan, woran wir glauben und was den Menschen geholfen hat. Denn die Menschen suchen in erster Linie Lösungen und brauchen keine Geräte, die sie nicht benutzen. Deshalb arbeiten wir seit fast sechs Jahren nur mit Fachpersonal zusammen. Diese Auszeichnung zeigt uns, dass die Fachwelt das ähnlich sieht: der Mensch steht im Vordergrund“, so die Erfinderin und Geschäftsführerin Dr. Tanja Kühne.

Welche Innovation steht dahinter?
Die Innovation liegt zu einem im patentiertem Kleingerät, welches sich funktionell und somit physiologisch korrekt an die Anatomie der Wirbelsäule anpasst. Und zum anderen, in der sofortigen Aufrichtung der Wirbelsäule aus der Kyphose (Brustwirbelsäule). Bis zur 3 Zentimeter kann die Wirbelsäule nach 30 Minuten aufgerichtet werden. Das bedeutet weniger Druck und weniger Schmerzen.  Die komplette Entwicklung und Herstellung inklusive der Handmontage erfolgt in Deutschland und entspricht höchsten Qualitätsanforderungen.

Seit 20 Jahren zeichnet der Fibo Innovation & Trend Award vielversprechende Produktneuheiten im Bereich Fitness-, Wellness- und Gesundheit aus. Ziel ist es, mit zukunftsweisenden Produkten in vielen Bereichen neue Standards zu setzen. Rekordzahlen gab es in diesem Jahr bei der Anmeldung -  über 294 Unternehmen haben sich beworben.

Die Preisverleihung erfolgte in Rahmen der European Health & Fitness Forums. Die internationale Fachjury bestand unter anderen aus Prof. Dr. Ingo Froböse, Universitätsprofessor für Prävention und Rehabilitation an der Deutschen Sporthochschule Köln, Nathalie Smeeman, Executive Director des europäischen Branchenverband Europe Active und Prof. Dr. Thomas Rieger, Gründungsdekan des Fachbereichs Sport, Medien & Event der University of Applied Sciences Europe. Die Jury prüfte die Qualität der Einreichung und bewertete sie anhand der Kriterien Innovation Gesundheit, Motivation, Qualität und Design sowie Funktionalität.

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Geben Sie die erste Bewertung zu dieser Nachricht ab! Klicken Sie dazu auf den Bewertungsbalken.