orthofit: Auf Erfolgskurs mit dem CaloryCoach-Vertriebskonzept

Gesundheits- und Fitnesszentrum orthofit mit Sitz in Bad Soden-Salmünster hat als einer der ersten Ernährungspartner das CaloryCoach-Konzept erfolgreich integriert.

Der Hanauer Abnehmspezialist für Frauen setzt verstärkt auf Business-Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Damit bauen beispielsweise Fitnessstudios ihre bestehenden Geschäftsfelder weiter aus und bleiben langfristig erfolgreich am Markt. Einer der ersten Ernährungspartner – das Gesundheits- und Fitnesszentrum orthofit in Bad Soden-Salmünster mit über 1.000 Mitgliedern – erzielte bereits nach einem Quartal erste Erfolge. Geschäftsführer Eugen Leibman resümiert: „Nach einem Ernährungskonzept, wie dem von CaloryCoach, haben wir lange gesucht. Wir freuen uns, dass wir es gewinnbringend  einsetzen können.“

Seit drei Monaten hat Eugen Leibman das Abnehmprogramm „21-Tage-Stoffwechselturbo“ von CaloryCoach in seinem Gesundheits- und Fitnessstudio integriert. Auf der FIBO 2015 in Essen ist der junge Unternehmer auf den Abnehmspezialisten aufmerksam geworden. „Mir war es wichtig, dass das Konzept flexibel einzubinden ist, das Preis-Leistungsverhältnis stimmt und ich einen Partner in der Nähe habe, der mich bei der Umsetzung unterstützt“, erzählt der Geschäftsführer. Gemeinsam mit der Geschäftsführerin Stephanie Blair-Breetz arbeitete er ein maßgeschneidertes Konzept aus, das er bestehenden Mitgliedern und künftig auch potenziellen Neukunden anbietet.

21-Tage-Stoffwechselturbo fester Bestandteil im Gesamtkonzept

orthofit begleitet mit lizenziertem Fachpersonal und Physiotherapeuten Abnehmwillige auf ihrem Weg zum persönlichen Wunschgewicht. Dabei ist der 21-Tage-Stoffwechselturbo eine perfekte Ergänzung zu den bereits bestehenden Modulen wie beispielsweise „Rücken und Gelenke“ oder „Formen und Straffen“. Die Kunden können innerhalb ihrer Mitgliedschaften das Programm nutzen. CaloryCoach schulte bereits die Mitarbeiter des Gesundheitszentrums. Zusätzlich verwendet orthofit CaloryCoach-Produkte und Infobroschüren in eigenem Corporate Design. „Als nächstes werden wir die Artikel in unsere Corporate Identity fest verankern und damit unsere Marke als regionaler Ernährungsspezialist stärken“, sagt Eugen Leibmann. „Wir haben bereits eine lizenzierte Ernährungsberaterin eingestellt, die sich ausschließlich um die Betreuung rund um das Thema Stoffwechselaktivierung kümmert“, berichtet der Geschäftsführer weiter. In regelmäßigen Vorträgen informiert orthofit über den 21-Tage-Stoffwechselturbo und betreut seine Teilnehmer in Gruppen sowie in Einzelterminen. 

Erste Erfolge vielversprechend

Einige Mitglieder haben mit dem 21-Tage-Stoffwechselturbo etwa 12 Kilogramm in den ersten drei Wochen abgenommen. Dazu zählt Markus Loose aus Sinntal: „Erst war ich skeptisch. Dann purzelten die ersten Pfunde – und ich war überzeugt. Mit dem Stoffwechselprogramm habe ich in sechs Wochen insgesamt 16 Kilo verloren. Dadurch habe ich ein ganz neues Lebensgefühl gewonnen. Ich kann das Programm auf jeden Fall weiterempfehlen.“ Denn hält man sich an den vorgegebenen Ernährungsplan, verlieren die Teilnehmer des 21-Tage-Stoffwechselturbos in drei Wochen bis zu acht Kilogramm, je nach Ausgangsgewicht sogar mehr. Die homöopathisch unterstützte Kur lässt gezielt die Fettpolster an den Problemzonen schmelzen. Neben einer ausgewogenen Ernährung, unterstützen hoch effektive Vitalstoffe und Globuli auf dem Weg zum Wunschgewicht. „Wir freuen uns, orthofit als Ernährungspartner gewonnen zu haben. Wir unterstützen unsere Partner bei der Integration unserer Stoffwechselkonzepte und übernehmen beispielsweise die Schulung der Mitarbeiter. Der große Vorteil: Er geht kein Risiko ein und profitiert gleichzeitig von bereits etablierten Konzepten. CaloryCoach hat mit seinen Business-Konzepten den Jahresumsatz im Gesamtsystem fast verdoppelt“, freut sich CaloryCoach-Geschäftsführerin Stephanie Blair-Breetz.

Eugen Leibman vom Gesundheits- und Fitnesszentrum orthofit in Bad Soden-Salmünster. Foto: PR