Matrix wird offizieller Fitnessgeräte-Partner des DHB

Der Deutsche Hockey-Bund und die Johnson Health Tech. GmbH haben für2020 eine Partnerschaft beschlossen.

Der Fitnessgerätehersteller stattet sowohl die Hockey Nationalmannschaft der Damen, als auch der Herren für ihre Vorbereitungslehrgänge auf Tokio 2020 mit Matrix-Equipment aus. Die Herrenspieler trainierten bereits in der Vorbereitung und während des EM-Turniers in Antwerpen auf den ausgewählten Cardio-, Kraft- und Functional-Trainingsgeräten. Jetzt wurde die Kooperation auch für die DHB-Damen erweitert. Beide Seiten freuen sich auf die Zusammenarbeit. Damen-Bundestrainer Xavier Reckinger: „Diese Kooperation hilft uns sehr, weil wir in unseren Trainingsabläufen während der Lehrgänge viel flexibler werden. Wir können unsere Krafteinheiten in unseren Lehrgangshotels absolvieren. Matrix stellt uns da ein kompaktes System zur Verfügung, an dem wir in Gruppen arbeiten oder auch verletzte Spielerinnen individuell betreuen können. Wir müssen dadurch nicht mehr irgendwo hinfahren und sparen wertvolle Zeit.“ „Die Partnerschaft mit dem DHB ist für uns von enormer Bedeutung, da wir hier sowohl das Herren-, als auch das Damen-Nationalteam gleichermaßen mit Matrix-Geräten ausstatten. Gerade im Hinblick auf die Teilnahme beider Teams bei den olympischen Spielen 2020 in Tokio, ist es unser Anspruch die Teams erfolgreich zu unterstützen“, so Volker Lichte, MATRIX Key Account Manager - Sport Performance

weitere Infos: www.johnsonfitness.eu