Kooperation zwischen InBody und medo.check

InBody, Hersteller von Systemen für Körperzusammensetzungsanalyse, und medo.check, Softwareanbieter für professionelles Trainingsmanagement, sind jetzt Partner.

Es gibt ab sofort gemeinsame Schnittstellen für die InBody-Modelle zwischen der Kundenmanagement-Software Lookin´ Body und den medo.check-Softwarelösungen. So kann die InBody-Messung direkt über die medo.check-Software gestartet und die wichtigsten Messergebnisse dorthin übertragen werden. Zu den integrierten Daten gehören unter anderem Körperfett, Magermasse und Körperwasser. Der Anwender nutzt eine zentrale Oberfläche und Mehrfacheingaben werden überflüssig. Dank der Kooperation können Fitnessstudios die InBody-Systeme noch einfacher integrieren, die Gesundheitsprofile und Trainingserfolge ihrer Mitglieder übersichtlich und zeitsparend dokumentieren und sich so als Gesundheitsanbieter positionieren.

Kontakt:
Telefon: +49 (0)6196 76916 65 | www.InBody.de

Screenshot der Anwendung. | Grafik: InBody

Messdialog. | Grafik: InBody