Funwalking - ein Training mit Herz und Spaß in der Gruppe

Der primäre Gedanke, sich in einem Fitness-Studio vertraglich einzubinden, ist und bleibt seit Jahren das Thema Figur. Diesem Ziel kommt man über das Training vor allem der langen Muskelgruppen schnell und langfristig näher. Genau diese langen Muskelgruppen werden optimal auf dem funwalker beansprucht.

Da viele Mitglieder (insbesondere Frauen) das allein für sich allein ausgeführte Ausdauertraining als stupide empfinden, ist für sie das gemeinschaftliche funwalken zu musikalischen Rhythmen der richtige Weg, Trainingsspaß zu erleben. Mit den unterschiedlichen moves, die der Trainer in die Kurse einbaut,  gibt er diesen seinen individuellen Stil und Zielrichtung, auch Richtung Figur. Die Gruppendynamik und der dabei empfundene absolute Trainingsspaß führt durch die regelmäßig ausgebuchten Kurse und damit zu schnellen gesamtfigürlichen  Erfolgen.

Neu für das Figur-funwalken ist der InfraAktiv-Belt, den die Damen beim Training auf dem funwalker um die Problemzonen tragen. Dieser Stretch-Gürtel ist mit einer Infrarot-Wärmezone versehen, die das verschlackte Fettgewebe erheblich besser durchbluten und so den Stoffwechsel aktivieren kann. Das Resultat ist eine beeindruckende Umfangreduzierung, und zwar  gezielt genau in den Körperregionen, die bei dem bisherigen sportlichen Aktivitäten trainingsresistent blieben. Gespeist wird diese Infrarot-Wärmezone über einen am Gürtel befindlichen Akku, der sich stufenmäßig bis auf  47-Grad einstellen läßt. So macht das Training für die Wunschfigur mit dem funwalker noch mehr Spass.

Weitere Informationen: Funwalker | Feuerweg 22 | 90518 Altdorf | Telefon: 09187/9 09 40 | www.funwalker.com

Training mit dem Funwalker. Foto: Krapp GmbH