Auszeichnung für Aipermon

Die Initiative „Deutschland –Land des langen Lebens“ zeichnete das Münchener Medizin-Technologieunternehmen Aipermon mit dem Preis für "innovative Produkte und Systeme für ein sicheres und langes Leben" aus. Der Preis wurde in der Kategorie "technologische Produkte" verliehen und von Professor Rita Süssmuth überreicht.

Das "Zukunftsforum Langes Leben" bündelt Projekte und Produkte "Made in Germany", die Antworten auf die Herausforderungen des demografischen Wandels geben. Dabei richtet es sich an Akteure aus den verschiedensten Branchen, die sich mit der Alterung der Gesellschaft befassen, wie etwa die Immobilienbranche, die Gesundheitswirtschaft oder auch die Versicherungswirtschaft. Die Kongressmesse dient als neue Plattform zum Austausch über Trends, Szenarien, über marktfähige Produkte und Dienstleistungen und stellt die Alltagstauglichkeit und wirtschaftliche Umsetzbarkeit der Lösungen in den Mittelpunkt.

In der Kategorie "technologische Produkte" wurde der Hersteller von intelligenten Aktivitäts- und Telemonitoring-Systemen Aipermon ausgezeichnet. Mit dem „AiperSunny“, einem Aktivitäts- und Kaloriencoach, der spielerisch zu mehr Bewegung im Alltag motiviert, lernen bereits junge Menschen, wie wichtig Bewegung für ein gesundes Leben ist. Geschäftsführer Dr. Thomas Schweizer konnte aus der Hand von Kuratoriumsmitglied Professor Rita Süssmuth die Preisurkunde in Empfang nehmen. Dr. Schweizer erklärte dazu: "Wir freuen uns und sind stolz, dass unsere Produkte, die einen ganzheitlichen Ansatz zum gesamten Lebenszyklus bieten, von der Jury wahrgenommen und ausgewählt wurden."