1. Internationales Händlermeeting der aerolution ein voller Erfolg

Viel Lob gab es für das aerolution-Team beim 1. Internationalen Händlermeeting im fränkischen Fürth.

Während sich die aerolution mit mittlerweile mehr als 4.500 durchgeführten aeroscan im Monat zum deutschen Marktführer im Bereich der Atemgas-basierten Leistungsdiagnostik entwickelt hat, kommen offensichtlich auch immer mehr Kunden in anderen Ländern auf den Geschmack. Der große Vorteil solch einer individuellen Diagnostik im Sport, zur Prävention von den verbreitetsten Zivilisationskrankheiten oder auch als Unterstützung bei der Gewichtsabnahme hat sich nun auch international herum gesprochen. Die Nachfrage im Ausland steigt stetig und auch die Zahl der internationalen Handelspartner der aerolution wird immer größer.

„Mittlerweile sind wir mit der aerolution in 10 Ländern vertreten“, sagt der Leiter des internationalen aerolution-Vertriebs, Martin Kusch. „Daher haben wir all unsere Partner am 19. und 20. Juni zum 1. Internationalen Händlermeeting nach Fürth eingeladen, um sich gegenseitig kennen zu lernen, neue Vertriebsstrategien zu erörtern und um mehr über länderspezifische Marktbesonderheiten zu erfahren.“

In gewohnt professioneller aerolution-Manier wurde an beiden Tagen intensiv diskutiert, wobei vor allem die Bedürfnisse der unterschiedlicher Zielgruppen in den internationalen Märkten im Vordergrund standen. Hier zeigte sich wieder einmal deutlich der Vorteil der flexibel einsetzbaren aerolution-Produkte, mit denen sich jederzeit die passenden Lösungen für besondere Anforderungen finden lassen.

Neben einem einstimmig positiven Feedback seitens der ausländischen Händlerkollegen, gab es insbesondere von den sehr erfahrenen Vertretern aus Japan, der Schweiz und aus Schweden großes Lob für die Veranstaltung.
„Wir nehmen regelmäßig an Händlermeetings unterschiedlicher Art und Qualität teil“, so die Schweizerin Theres Mosimann. „Die zwei Tage bei der aerolution in Fürth waren aber vom Inhalt, vom Ablauf und von der Organisation her absolut herausragend und professionell aufbereitet. Die Kolleginnen und Kollegen hier in Deutschland sind immer absolut zuvorkommend und hilfsbereit. Für jede Frage haben sie umgehend eine Lösung parat. So macht die Arbeit Spaß und der Erfolg gibt uns letztendlich Recht.“

Die neuen Software-Varianten speziell für den Fitnessmarkt und eine bisher einzigartige Lösung zur integrierten Bewegungs- und Ernährungsplanung, die durch Michael Knobloch und Tina Heinrich vorgestellt wurden, fanden ebenso großen Anklang bei den Gästen. Zudem konnten die Handelspartner von den reichhaltigen Erfahrungen aus dem deutschen Markt, die von Vertriebsleiter Stefan Haubelt präsentiert wurden, profitieren.

Neben der harten Arbeit durfte aber auch ein Fußball-Event zur aktuellen Europameisterschaft nicht fehlen. Beim gemeinsamen Public Viewing durften sich die Schweden zwar über den Sieg ihrer Mannschaft freuen, doch die Handelspartner aus Frankreich bejubelten ausgiebig den Einzug ihrer Équipe Tricolore ins Viertelfinale.

In den kommenden Tagen stehen nach dem erfolgreichen Meeting für Martin Kusch bereits die nächsten Gesprächstermine mit potentiellen Händler im europäischen und außereuropäischen Ausland auf dem Programm.

Ausführliche Informationen zu den internationalen Handelspartnern der aerolution finden Sie unter www.aerolution.de

Die Teilnehmer des Händlermeetings. Foto: aerolution

Martin Kusch, Leiter des internationalen aerolution-Vertriebs. Foto: aerolution