Clubreport

Brücke zwischen Physiotherapie und Fitness

Die Verschmelzung von Fitness und Therapie ist ein zukunftsfähiges Geschäftsmodell und wird immer stärker vorangetrieben. Das THE MEDICAL GYM in Frankfurt-Sachsenhausen beweist darüber hinaus äußerst eindrucksvoll, dass ein Studio mit medizinischer Ausrichtung durchaus Wohlfühlatmosphäre erzeugen kann.

Das THE MEDICAL GYM in Frankfurt-Sachsenhausen wurde im Juli 2020 eröffnet. Vorausgegangen waren mehrere Jahre Konzeptentwicklung, für die federführend Geschäftsführer Markus Fritz verantwortlich ist. Unterstützt wurde er dabei von Sportwissenschaftlern, Physiotherapeuten und Ärzten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Das THE MEDICAL GYM schließt die Lücke zwischen klassischem Fitnesstraining und Physiotherapie und bietet seinen Mitgliedern gleichzeitig eine angenehme Atmosphäre in einer exklusiven Location.

Das Gebäude in der Schwanthaler Straße, in dem sich zuvor 23 Jahre lang ein ebenfalls medizinisch ausgerichtetes Studio befand, wurde ein Jahr lang kernsaniert und nach den Vorstellungen von Markus Fritz umgebaut. Ein Großteil der Mitglieder des damaligen Fitnessstudios wurde übernommen. Zur Kernzielgruppe zählen Best Ager aus dem Großrum Frankfurt, für die ihre Gesundheit und der Ausgleich zum Alltag im Mittelpunkt stehen und denen ein klassisches Fitnessstudio eher zu laut und hektisch ist.
 


Auf der Trainingsfläche können die Mitglieder u. a. an den medinisch zertifizierten Geräten von proxomed trainieren
 

Aufgrund des High-End-Equipments absolvieren auch einige Leistungssportler nach Verletzungen ihr Rehabilitationstraining im THE MEDICAL GYM. Bei der Mitgliedergewinnung zahlen sich das große Netzwerk und die intensive Zusammenarbeit mit zahlreichen Ärzten und Physioherapeuten aus, die ihren Patienten das THE MEDICAL GYM empfehlen.
 

Intensive und persönliche Betreuung

Eine intensive, sehr persönliche Betreuung und auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmte Trainingspläne – das sind die Säulen im Konzept des THE MEDICAL GYM. Um die hohen Betreuungsanforderungen erfüllen zu können, setzten die Verantwortlichen auf hochqualifizierte Mitarbeiter. Zum zwölfköpfigen Kernteam um Studioleiter Oliver Gramke zählen Sportwissenschaftler und Physiotherapeuten. Hinzu kommen weitere freiberufliche Trainer, die hauptsächlich im Kursbereich tätig sind. Insgesamt bietet das Studio in Sachsenhausen wöchentlich über 60 Groupfitnesskurse an.
 


Schick: Der Kardiobereich im THE MEDICAL GYM
 

Der hohe Qualitätsstandard, der die Mitglieder im THE MEDICAL GYM erwartet, beginnt bereits bei der Anamnese. Im Rahmen des Basispakets wird eine Beweglichkeitsmessung durchgeführt. Dabei werden simple und funktionale Beweglichkeitstests durchgeführt und in Echtzeit dokumentiert. Ziel ist es, die Beweglichkeit sowie den Ist-Zustand ihrer Muskelgruppen zu analysieren und muskuläre Defizite sowie Asymmetrien zu erkennen. Die Messwerte bilden dann die Grundlage für einen individuellen Trainingsplan.

Bei der zweiten Variante, die im Rahmen der Anamnese angeboten wird, dem Premiumpaket, wird neben der Beweglichkeitsmessung zusätzlich eine Stoffwechselanalyse via Atemgasmessung durchgeführt. Die fünfminütige Messung gibt u. a. Aufschluss über den Stoffwechsel und den Kalorienverbrauch pro Tag. Anhand dieser Informationen können die Trainer den Trainingsplan noch detaillierter auf das jeweilige Ziel abstimmen und hilfreiche Ernährungsempfehlungen aussprechen.
 


Die Ideen für das Design und die Gestaltung der Anlage stammen von Geschäftsführer Markus Fritz
 

Um die hohen Betreuungsstandards erfüllen zu können, setzt man im THE MEDICAL GYM auch auf digitale Tools. Die eigene THE MEDICAL GYM App ist neben den Trainern eine weitere Hilfestellung für die Mitglieder. In der App sind zum einen die individuellen Trainingspläne hinterlegt und zum anderen zeigt sie auf, wie die Übungen in welcher Reihenfolge exakt ausgeführt werden.

Die Mitglieder werden also mithilfe der App Schritt für Schritt durch ihr Training geführt. Natürlich dient die App auch dafür, gerade während der coronabedingten Schließung mit den Mitgliedern in Kontakt zu bleiben und sie über Aktuelles zu informieren. Ein weiterer wichtiger Bestandteil im Konzept ist das Personal Training.

 

„Vor allem Mitglieder, die noch zielführender trainieren und ihre Ziele noch schneller erreichen möchten, setzen auf das 1:1-Training. Bevor die Anlage aufgrund von Corona schließen musste, sind die Nachfragen und Buchungen im PT-Bereich stetig gestiegen“

Oliver Gramke, Studioleiter THE MEDICAL GYM
 

Bei den Mitgliedschaftsmodellen haben die Kunden die Wahl zwischen 6 und 12 Monatsverträgen und monatlich kündbaren Mitgliedschaften. „Es ist ziemlich ausgeglichen zwischen denjenigen, die sich für den Jahresvertrag entscheiden, und den Mitgliedern, die die monatlich kündbare Variante bevorzugen“, erklärt Yumina Maharaj, Head of Corporate Communication & Branding.
 


THE MEDICAL GYM kombiniert erstklassige Ausstattung mit exklusivem Design
 

Exklusives Trainingsangebot

Genauso qualitativ hochwertig wie die Betreuung ist das Trainingsangebot im THE MEDICAL GYM. Im Kraftbereich kommt u. a. der milonQ-Zirkel zum Einsatz. Vor allem die Trainingsunerfahrenen schätzen es sehr, dass sich die Sitze und das Trainingsgewicht automatisch einstellen. Im Kardiobereich stehen eine Vielzahl von Technogym-Geräten zur Verfügung und für das Beweglichkeitstraining können die five-Geräte genutzt werden.

Zu den Besonderheiten bei der Ausstattung zählen die medizinisch zertifizierten Geräte von proxomed. Das Training im Anti-Schwerkraft-Laufband AlterG zielt auf Schmerzfreiheit und Sturzsicherheit während eines körperentlasteten Gehens und Laufens und beinhaltet Übungen mit geschlossener kinetischer Muskelkette. Die individuelle Körpergewichtsentlastung von bis zu 80 % erlaubt längere, funktionellere und intensivere Trainingseinheiten. So ist eine Steigerung des Trainingsvolumens bei Reduzierung des Risikos von Verletzungen möglich. Auch im Kraftbereich kommen Geräte von proxomed zum Einsatz, die die Trainer bzw. Therapeuten für das Training mit Patienten nutzen.
 


An den five-Geräten können die Mitglieder an ihrer Beweglichkeit arbeiten
 

Ein Highlight im THE MEDICAL GYM ist zudem der luxuriöse Wellnessbereich. Hier können die Mitglieder saunieren, bei einer Überwassermassage relaxen, eine medizinische Beauty-Behandlung im Vacumed, mit der u. a. Cellulite bekämpft werden kann, genießen oder einfach nur in der Lounge bei einer Tasse Kaffee oder Tee entspannen.

Doch nicht die Ausstattung allein macht das THE MEDICAL GYM so besonders. Vielmehr ist es die Ausstattung in Kombination mit der einzigartigen Location. In Sachen Optik, Design und Interior zählt die Anlage mit Sicherheit zu den Top-Studios in Deutschland. Geschäftsführer Markus Fritz selbst hat die Konzeption für das THE MEDICAL GYM entworfen. Das Resultat ist ein schickes und exklusives Studio, in dem man in äußerst angenehmer Atmosphäre trainieren kann. 
 

Synergien nutzen 

Das THE MEDICAL GYM ist Teil der FITSEVENELEVEN-Familie, zu der 25 Fitnessstudios zählen. Auch wenn die jeweiligen Konzepte und Zielgruppen voneinander abweichen, versuchen die Verantwortlichen, wenn es sich anbietet, Synergien zu nutzen. Gerade jetzt, wo die Studios geschlossen sind, gibt es einige Synergieeffekte. So können die Mitglieder des THE MEDICAL GYM beispielsweise das vielfältige Online-Kursprogramm nutzen, das über das FITSEVENELEVEN-Team angeboten wird.
 


Der luxuriöse Wellnessbereich ist eines der optischen Highlights im THE MEDICAL GYM
 

Ausblick

Zukünftig wird es drei verschiedene Varianten des THE MEDICAL GYM geben. Die Studios der Kategorie 1 werden sich bei der Größe, Ausstattung und auch konzeptionell am Flaggschiff in Sachsenhausen orientieren. Die Anlagen der Kategorie 2, das sogenannte M-Konzept, werden etwas kleiner sein. Die Clubs der 3. Variante werden, ähnlich wie Boutique-Studios, um die 400–500 m2 groß sein und ausschließlich Personal Training anbieten.

Ein solches Studio mit Personal-Training-Konzept soll bereits Ende Februar in Königstein im Taunus eröffnet werden. Die Verantwortlichen möchten zunächst pro Variante ein Studio eröffnen und in Eigenbetrieb führen. Diese Erfahrungen sollen genutzt werden, um gegebenenfalls Optimierungen bei den Konzepten und Prozessen vornehmen zu können. Erst dann sollen Franchise- und Lizenzpartner die Möglichkeit haben, ihr eigenes THE MEDICAL GYM zu eröffnen.
 


Die Geräteausstattung wurde perfekt auf die Bedürfnisse der Zielgruppe abgestimmt
 

Wie schnell die Expansionspläne vorangetrieben werden können, ist derzeit aufgrund der Corona-Krise nicht genau abschätzbar. „Wenn potenzielle Partner geeignete Immobilien finden, kann die Marke THE MEDICAL GYM relativ schnell wachsen. 4–5 Anlagen pro Jahr sind durchaus realistisch“, erklärt Yumina Maharaj, Head of Corporate Communication & Branding. Mittelfristiges Ziel ist es, dass deutschlandweit Lizenz- und Franchisepartner gefunden werden, sodass sich THE MEDICAL GYM als bundesweite Marke etabliert.
 

Fazit

Markus Fritz hat mit FITSEVENELVEN bereits eine Studiokette am Markt etabliert und bewiesen, dass er ein Händchen für aktuelle Trends hat. Mit dem exklusiven Konzept des THE MEDICAL GYM schlägt er eine gekonnte Brücke zwischen Physiotherapie und Fitness und treibt somit die Verschmelzung der beiden Bereiche voran.

Als potenzielle Lizenz- und Franchisepartner kommen neben Existenzgründern auch Ärzte, Physiotherapeuten und auch Fitnessunternehmer, die sich ein zweites oder drittes Standbein aufbauen möchten, infrage. Die Chancen stehen also gut, dass die Marke THE MEDICAL GYM genauso erfolgreich wie FITSEVENELEVEN wird.

 

Bildquelle: 
©THE MEDICAL GYM

Der Autor

  • Constantin Wilser

    Constantin Wilser ist seit 2006 in der Fitnessbranche als Redakteur tätig. Davor absolvierte er sein Bachelor-Studium der Sportwissenschaften am KIT in Karlsruhe. Seit 2019 ist er Bestandteil des BODYMEDIA-Redaktionsteams. Zudem ist er Ansprechpartner für die BODYMEDIA Premium Partner. In seiner Freizeit trainiert der Fußball-Fan gerne im Studio, geht laufen oder fiebert im Fußball-Stadion mit.

Magazin

BODYMEDIA Fitness 1-2021E-Book lesen

BODYMEDIA Fitness 1-2021

Mehr erfahren