Neues Tarifsystem bei NOVENTI

NOVENTI führt zum 1. November 2023 ein neues, einheitliches Tarifsystem für die Apothekenabrechnung ein. Die neue Preisstruktur beinhaltet zukünftig drei Tarifgruppen, die nach Abrechnungsvolumen gestaffelt sind und einheitlich für alle Apotheken-Abrechnungskunden gelten.

Innerhalb der Tarifgruppen sind die Abrechnungssätze Apotheke § 300 SGB V und § 302 SGB V für alle NOVENTI-Kunden einheitlich. Bei einem Teil der Abrechnungskunden führt die Gebührenanpassung im Ergebnis zu einer Gebührensenkung.

Darüber hinaus profitieren die Kunden davon, dass NOVENTI ab sofort die Finanzierungsgebühr flexibel an die Zinsentwicklung koppelt. Damit stellt der Abrechnungsdienstleister sicher, dass seine Kunden künftig bei sinkenden Zinsen auch schneller entlastet werden, indem die Finanzierungskosten automatisch sinken. Gleichzeitig wird die Energiekostenpauschale von 12,91 Euro auf 8,90 Euro gesenkt.

Bei der Einführung des neuen Tarifsystems und der damit verbundenen Preisanpassung für die Rezeptabrechnung und Finanzierung spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Nach wie vor sieht sich NOVENTI mit einem starken Zinsanstieg sowie einer anhaltend hohen Inflation konfrontiert. Diese externen Rahmenbedingungen verursachen erhöhte allgemeine Kosten sowie steigende Produktionskosten, die NOVENTI nur zum Teil durch Einsparungen kompensieren kann.

„Diese Entwicklungen erfordern eine Anpassung der Preisstrategie, um faire und gleichzeitig marktgerechte Preise zu gewährleisten. Wir haben daher unsere Preismodelle sorgfältig geprüft und entschieden, dieses neue, transparente und einheitliche Tarifmodell einzuführen.”

Mark Böhm, NOVENTI-Vorstand Markt & IT

Mit der neuen Preisstruktur sollen sowohl die Interessen der Kunden als auch die wirtschaftliche Nachhaltigkeit des Unternehmens berücksichtigt werden.

Bildquelle: © NOVENTI Health SE

Die Autorin

  • Johanna Schwab

    Johanna Schwab ist seit 2023 als Junior Marketing Manager bei der BODYMEDIA tätig. Davor absolvierte sie dort ihr dreijähriges, duales BWL-Studium mit der Fachausrichtung Marketing und Digitale Medien. Sie ist zuständig für das Social-Media- und E-Mail-Marketing sowie für die Pflege der BODYMEDIA-Website.