Werbung

Kundenkommunikationstool mit dem Schwerpunkt Trainingssteuerung

Der medo.coach ist eine Smartphone-App für Kunden von medo.check-Anwendern, also Fitnesseinrichtungen, Personal Coaches, Athletiktrainern, Dienstleistern in der betrieblichen Gesundheitsförderung und Anbietern im zweiten Gesundheitsmarkt

Die medo.check Software unterstützt den Dienstleister bei der Erreichung der (Trainings-)Ziele seiner Kunden und Patienten. Außerdem wird durch geeignete Tools sichergestellt, dass Trainingsangebote optimal und sinnvoll genutzt werden.

Seriöse Zielanalyse, um Training und Therapie effizient zu steuern

Grundgedanke beim Einsatz der Kombination medo.coach und  medo.check  ist eine seriöse Zielanalyse, sowie die Erfassung von Stärken-Schwächen, um Training und Therapie effizient zu steuern. Dafür stehen über 200 Tests und Analyseverfahren, sowie über 2860 Übungen mit Bild und Video zur Verfügung. Um diese effektiv zu steuern, gibt es viele weitere Funktionen in der medo.check Software, die das Kern-Thema Kunden- und Patientenbetreuung mit den darauf abgestimmten Werkzeugen Terminplanung und Online-Buchung, Aufgabenmanagement, Schichten und Ressourcenplanung usw. ergänzen. Die Alleinstellungsmerkmale der medo.check Software sind eine hohe Anpassbarkeit an verschiedenste Arbeitsweisen und eine bewusste Unabhängigkeit von Check-Up-Hardware. 

Die Software kann an die Kunden und deren Konzepte angepasst werden, ohne Einschränkungen bei der Auswahl von Trainings oder Analyseequipment, mit dem Kunden und seinen Zielen im Mittelpunkt. Es gilt, nicht nur Daten zu sammeln, sondern diese auch sinnvoll für den Trainer und Therapeuten und somit nicht zuletzt auch für den Kunden aufzubereiten und weiterzuverarbeiten.

Zielführend und ein zeitgemäßes Werkzeug dieser Philosophie war die Entwicklung einer Trainings-App. Es war die Geburtsstunde des medo.coach®, dessen Markenanmeldung 2015 erfolgte. Von Anfang an lag der Fokus dieses Konzepts einerseits auf der Bereitstellung von individuellen Trainingsplänen mit Video durch den Trainer oder Therapeuten, andererseits gibt der Kunde mit dem medo.coach® eine direkte Rückmeldung zum Training mitsamt der absolvierten Trainingsparameter an den Coach. Auf dieser Basis hat der Trainer erst die Möglichkeit, trotz vergleichsweise wenig oder gar keinem direkten Kundenkontakt, das Training effizient zu steuern und Ziele dadurch schneller oder überhaupt erreichbar zu machen. Nach ausgiebiger Recherche zeigte sich, dass die überwältigende Mehrheit der zahlreichen Fitness-Apps sogenannte „stand-alone“ Lösungen waren. Es gab keine oder nur sehr wenige Lösungen, bei denen der Dienstleister eine App mit individuellen und gezielten Inhalten bedienen konnte.
 


Die medo-coach-App erlaubt es dem Trainer das Training effizient zu steuern
 

Durch die starke Verbreitung von Smartphones stieg zudem die Nachfrage nach mobilen Betreuungslösungen. Die Einführung der DSGVO bedeutete das Ende der klassischen Hängeregister für Trainingspläne in Fitnessstudios und förderte die Nachfrage nach Trainings-Apps zusätzlich. Anfänglich waren es vermehrt jüngere und technikaffine User. Heute kann man sagen, dass die medo.coach App von Usern durch alle Altersgruppen genutzt wird. Der Anteil an Smartphone Usern lag 2020 bei 86 % bei Menschen über 14 Jahren. Fast jeder zwischen 14 und 50 Jahren besitzt heute ein Smartphone (Stand März 2021 basieren 69,8 % der Smartphones auf Android Betriebssystemen und 29,8 % auf Apple Betriebssystemen). Hinzu kommt, dass sich die Gesellschaft und auch das Gesundheitswesen  in einem tiefgreifenden Veränderungsprozess befinden. Mobile Health (mHealth) ist ein dynamisches und wachsendes Feld des Gesundheitssektors und stellt ein Teilsegment von Digital Health dar. Schätzungen zu Folge entwickelt sich der Markt für Gesundheits-Apps bis 2024 zu einem 11 Mrd. Dollar Markt (vgl. Statista, J. Bolkart, 2020).

Bei der aktuellen Neuentwicklung der medo.coach App wurden vor allem die Wünsche der Kunden umgesetzt. Herausgekommen ist eine App, die nicht nur alle Trainingskonzepte abbilden kann, sondern neben der vereinfachten Kommunikation mit dem Kunden auch Marketing-Anforderungen berücksichtigt und den Service für den Kunden vereinfacht. Die wichtigsten Neuerungen im Überblick.

Neues Design

Farben, Logo und Titel der App sind konfigurierbar. Die App erscheint im Design des Dienstleisters. Auch die Darstellung der Inhalte kann angepasst werden. So können Begriffe wie „Training“ z.B. kundengerecht in „Therapie“ abgeändert werden. In der Hauptansicht der App nimmt das Kundenlogo prominent das obere Drittel der Darstellung ein. Darunter kann der Dienstleister den News bzw. Nachrichtenbereich für Werbung und weitere Informationen nutzen. Danach folgen die zwei Hauptbereiche Erfolge und Training, dies sind die Kernbereiche der digitalen Trainingssteuerung. Über ein weiteres Menü hat der User die Möglichkeit, Leistungen wie Kurse, 1:1 Training, online Angebote etc. direkt aus der App zu buchen. Hier findet der Anwender auch ein Archiv für Dokumente, in dem alle Inhalte zur Verfügung gestellt werden, die in der medo.check Software für den Kunden generiert  werden. Unter anderem sämtliche Analyseergebnisse oder Ernährungsempfehlungen.
 


Die medo-coach-App erstrahlt in komplett neuem Design

 

Überarbeitete Trainingsteuerung

Die neue medo.coach App unterstützt Trainingsabläufe wie Zirkeltraining, Pyramidentraining oder Tabata. Die Dokumentation des Trainings wurde deutlich vereinfacht. Auch eigene Notizen zu den einzelnen Übungen sind nun möglich. Timer mit akustischen Signalen für Pausen oder Übungen mit Zeitintervallen runden das neue Trainingssteuerungspaket ab. Wie schon bei medo.coach 2 kann der Anwender bei der Erstellung von Trainingsplänen auf die 2300 Übungsvideos von medo.check zugreifen, nun aber erheblich einfacher auch eigenes Videomaterial verwenden.

Informations- und Newsbereich für eine noch bessere Kundenkommunikation

Völlig neu ist der Informations- und Newsbereich. Hinweise & News werden direkt unter dem Logo des Dienstleisters angezeigt. Über die medo.check-Software wird gesteuert, ob aktuelle News an alle User oder eine selektive Auswahl versendet werden sollen. News können so vorgeplant werden, dass sie Vollautomatisch zum gewünschten Zeitpunkt erscheinen. Folgende Einsatzmöglichkeiten des Infobereich sind denkbar: Erinnerungen an Training oder Termine und die Anmeldung zu Kursen oder anderen Angeboten direkt aus der App. So kann der Kunde z.B. durch die Integration eines Links auf einen Shop oder auf eine Landingpage geleitet werden. Außerdem lassen sich Motivationssprüche, Rezeptempfehlungen, und andere Informationen wie z.B. Hygieneregeln, Öffnungszeiten etc. übermitteln.
 


Der News- und Informationsbereich bietet u. a. Erinnerungen an Training oder Termine 
 

Neuer Chatbereich mit neuen Features

Der Chat ist jetzt aus allen Bereichen der App nutzbar. So kann der Kunde z.B. im Training direkt zu einer Übung eine Frage stellen. Die Übungsanweisung wird dann mit in den Chat übermittelt. Damit im Eifer des Trainings das Tippen erleichtert wird, stehen konfigurierbare Textbausteine zur Verfügung. Der Coach kann im Gegenzug schnell ein Bild und Video aus der medo.check-Software senden, um den Kunden schnell und unkompliziert mit Informationen zu versorgen.
 


Der medo.coach ist ein effizientes Kommunikationstool, um das Mitglied oder den Patienten effizient zu betreuen
 

Erfolge und Statistiken mit mehr Details

Neu ist die detaillierte Trainingsstatistik über jedes Training bzw. über jede durchgeführte Übung. Es gibt sie in einer monatlichen oder quartalsweisen Darstellung. Sie erfasst auch alle Vitalparameter, sodass man dieses wichtige Element zur Kundenmotivation nutzen kann. Außerdem können weitere Parameter, z.B. Schritte oder eine Skala für Schmerz und Wohlbefinden, dokumentiert werden. Eine Schnittstelle zum Apple HealthKit erleichtert die Datenübernahme. medo.coach 3 übermittelt alle getrackten und gespeicherten Vital und Fitnessparameter direkt an medo.check bzw. den Coach.
 


Zu jedem Training und jeder Übung gibt es eine detaillierte Trainingsstatistik
 

Durch diese Kombination aus Trainings-App, Vitalmonitor, Kommunikationswerkzeug und Marketing-Tool stellt sich der medo.coach gleichermaßen in den Dienst von Trainierenden, Patienten, Trainern, Therapeuten und allen weiteren Anbietern von Kundenorientierten Lösungen im Fitness- und Gesundheitsmarkt. 

 

Kontakt
medo.check®
Alfred-Herrhausen-Straße 44
58455 Witten
Tel. +49 (0) 2302 / 915286
E-Mail: info@medocheck.com
Web: www.medocheck.com

Kontakt