// etracker // Facebook Pixel

EMS-Anbieter M.A.N.D.U. feiert 10. Geburtstag

2012 initiierte Philipp Kaufmann mit seinem Geschäftspartner Oliver Strauss die Gründung von M.A.N.D.U. Innerhalb von zehn Jahren wurde das Fitness-Franchisesystem zum Marktführer von EMS-Training in Österreich und ist über die Grenzen von Österreich nach Deutschland, Frankreich, Chile und vor allem in den USA gewachsen.

2012 wurde der M.A.N.D.U. Flagship-Store in Linz eröffnet und die ersten Franchisenehmer gefunden. Das „Look-and-Feel“ der Stores wurde vom Architekturbüro „Kaufmann Haas Partner“ konzipiert und die Möbel bzw. Ausstattung für ein Fitnessstudio völlig neu gedacht.

„Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht. Seit 2012 ist kein Stein auf dem anderen geblieben: Wir haben ein einzigartiges Store-Konzept entwickelt und die großen Technologieanbieter in der Fitnessbranche, miha bodytec als EMS-Gerätehersteller und InBody als Technologiepartner für das Messen des Trainingserfolges, zu einem ganzheitlichen Fitnessangebot gebündelt. Zudem konnten wir seitdem viele Franchisepartner und Coaches für unser Projekt gewinnen, die für M.A.N.D.U. genauso brennen, wie wir dies tun.“ 

Philipp Kaufmann und Oliver Strauss, M.A.N.D.U.-Initiatoren 

Bei M.A.N.D.U. können die Mitglieder ihre Muskelkraft einmal in der Woche für 15 Minuten stärken, und zwar immer betreut von einem Personal Trainer. Eine der Erfolgssäulen von M.A.N.D.U. ist die systemeigene Akademie „Campus one life“, welche alle Trainer verpflichtend durchlaufen müssen. 

Expansion und Digitalisierung

2012 startete M.A.N.D.U. die Expansion in Österreich sowie nach Deutschland, Frankreich und in die USA. Insbesondere in den USA war der Einstieg lange geplant und gut vorbereitet. 2014/15 war M.A.N.D.U. der erste Anbieter, der von der FDA zertifizierte EMS-Geräte verwendete.

Bei M.A.N.D.U. kommen ausschließlich Medizinprodukte von miha bodytec zum Einsatz

Oliver Strauss, CEO von Manduu USA Inc. und Geschäftspartner von Philipp Kaufmann, unterstützt vor Ort in den USA als Franchisegeber den Master-Franchisenehmer Jason Ritzen. Die Eröffnung von zumindest 400 Stores in den nächsten Jahren sind vertraglich fixiert und 16 Stores sind derzeit im Betrieb. Aber auch in Österreich tut sich einiges.

„Wir haben die größte Investitionsoffensive in miha bodytec-Geräte in der M.A.N.D.U.-Geschichte initiiert, indem wir konsequent auf Medizinprodukte setzen und umgerüstet haben. Dazu haben wir uns digital neu aufgestellt: Mit den M.A.N.D.U.-Apps können Trainings seither auch vom Member selbst gebucht werden, mit der Verwaltungssoftware Magicline sind wir in die Champions League der Fitnesssoftwarelösung vorgestoßen und die Ergebnisse der InBody-Ganzkörperanalysen können in die Cloud hochgeladen werden."

Christian Mayrleb, M.A.N.D.U.-Geschäftsführer und Genossenschaftsvorstand 

Zurzeit betreibt M.A.N.D.U. mit 29 Franchisenehmern insgesamt 38 Stores in Europa, darunter in Österreich, Deutschland und Frankreich. Insgesamt trainieren in Europa über 3.600 Mitglieder.

M.A.N.D.U. Jubiläumswoche in Linz

Für das Jubiläum hat sich M.A.N.D.U. etwas ganz Besonderes einfallen lassen und die Woche vom 10.10. bis 14.10.2022 zur Jubiläumswoche auserkoren, mit täglichen Veranstaltungen und Aktivitäten.

So startet man am Montag, dem 10.10., mit einem „Early Bird-M.A.N.D.U. goes Running“ und einem anschließenden Vitalfrühstück im Flagship-Store in Linz Mitte in der Altstadt 16.  Am Dienstag lädt M.A.N.D.U. ab 9.10 Uhr zum Tag der offenen Tür in Wegscheid ein.

Zur Wochenmitte gibt es in Linz Urfahr einen Expertentalk zum Thema „Muskelschwund und was uns die InBody-Waage sagt“. Am Donnerstag steht die kulinarische Gesundheit im Vordergrund.  Beenie.all day-Chefkoch Julian Eigl zum gemeinsamen Kochen in Linz Süd.

Abgerundet wird die Jubiläumswoche am Freitag mit einem Tag der offenen Tür im M.A.N.D.U.-Store in der Plus City, wo unter anderem ein Pop-up-Verkauf mit Spezialangeboten stattfinden wird. Flankiert werden die Jubiläumswochen mit dem Jubiläums-Gewinnspiel, bei dem es etwa 10 Wochen Training und InBody-Messungen zu gewinnen gibt.

 

Bildquelle: © M.A.N.D.U. e.G.