Dr. Thomas Wessinghage ist neuer DSSV-Präsident

Der DSSV e. V. – Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheitsanlagen, mit Sitz in Hamburg hat einen neuen Präsidenten. Die Mitgliederversammlung wählte im Dezember 2022 Prof. Dr. Thomas Wessinghage einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden und Präsidenten des DSSV e. V.

Prof. Dr. Thomas Wessinghage übernimmt fortan die Aufgaben des Vorstands und damit gemeinsam mit seinem Team in Hamburg die Interessensvertretung der Fitness- und Gesundheitsbranche gegenüber der Politik, im Gesundheitssystem und in der Öffentlichkeit.

Neben ihm wurde der Steuerberater Werner Kündgen zum Vizepräsidenten wiedergewählt. Der Diplom-Betriebswirt Ralf Capelan wurde als Schatzmeister in den erweiterten Vorstand des Verbands aufgenommen. Die ehemalige Präsidentin Birgit Schwarze hatte sich nicht erneut zur Wahl aufstellen lassen.

„Seit Gründung des Verbands im Jahr 1984 hat Birgit Schwarze den Grundstein zur Professionalisierung der Branche gelegt und hatte in den vergangenen vier Jahrzehnten großen Anteil an der erfolgreichen Entwicklung der Fitnessbranche. Ich möchte mich für Ihren Einsatz bedanken und weiß um die verantwortungsvolle Position des Präsidenten.“

Dr. Thomas Wessinghage. Präsident DSSV

Mehr Anerkennung für die Fitness- und Gesundheitsbranche

Das Hauptziel des DSSV e. V. ist es, der Fitness- und Gesundheitsbranche mit etwa 9.500 Einrichtungen und rund 9,3 Millionen Mitgliedern die Anerkennung in der Politik und Öffentlichkeit zu verschaffen, die ihr gebührt. Es müssen Anreize geschaffen werden, um mehr Menschen zu einer selbstfinanzierten körperlichen Aktivität, zu regelmäßigem Training in den Fitnessanlagen zu bewegen. Ebenso sollen die Unternehmen und die rund 154.000 Mitarbeiter in dieser Fitness- und Gesundheitsbranche wirtschaftlich gestärkt und unterstützt werden.

Dr. Thomas Wessinghage appelliert an die Politik sowie die Kostenträger im Gesundheitswesen und in den sozialen Sicherungssystemen, diese Form des Trainings künftig mehr zu unterstützen.

Senkung der Mehrwertsteuer

Des Weiteren verfolgt der DSSV e. V. das Ziel, die Fitness- und Gesundheitsbranche steuerlich zu entlasten. Dem Steuerberater sowie öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen Werner Kündgen ist dies eine Herzensangelegenheit. Der eingeschlagene Weg des DSSV e. V. und das Ziel einer Mehrwertsteuersenkung für Fitnessleistungen soll weiterhin verfolgt werden. 

Diplom-Betriebswirt Ralf Capelan wird sich den kaufmännischen Themen widmen, um die Unternehmen der Fitness- und Gesundheitsbranche betriebswirtschaftlich zukunftssicher aufzustellen. Zudem sollen die Wachstumszahlen aus den Vor-Corona-Zeiten wieder erreicht werden. Dazu ist auch vonseiten der Politik mehr (finanzielle) Unterstützung notwendig und größerer wirtschaftlicher Rückhalt gefragt.

 

Textquelle: DSSV e. V. 
Bildquelle: DSSV e. V.