ADVERTORIAL

Wenn der Sturm kommt, kann man Mauern errichten oder Windmühlen bauen!

Schon lange gab es keine so umfassende und rasante Krise mehr wie das Coronavirus. Dieser Artikel basiert auf dem Corona-Wissensstand von Ende April. Seit mittlerweile 15 Jahren sind die RVP-Gesundheitsexperten in allen Reha-Sportbereichen für Sie da.

Hier aber ein paar generelle Tipps und Anregungen für alle, die doch lieber Windmühlen bauen wollen.

„Wie gehen wir mit Corona um?“
Krise oder Umbruch-Phase? = klare Fokussierung auf Ihre eigene Kompetenz im Rehasport.

„Der Kunde hat sich durch die Krise auf jeden Fall verändert!“
Denken Sie wie Ihre Kunden… Wo liegt nun der Engpass des Kunden? Seinen Sie gewappnet und sichern Ihren Kunden alle Hygiene -Maßnahmen zu!

„Eigene Kapazitäten realistisch einschätzen“
Thema Kurzarbeit / Verfügbarkeit des Personals / Tele-Rehasport. Können Sie noch die 5 Stellschrauber der Reha Box bedienen?

1.  Kurse pro Woche
2.  Teilnehmer pro Kurs
3.  Durchschnittliche Teilnehmerquote pro Kurs
4.  Reha-Zusatzangebote
5.  Wandlung in Membership



„Kommunizieren Sie offen und authentisch“
Sprechen Sie Ihre Schwierigkeiten offen an und formulieren Sie eine klare Botschaft. Zeigen Sie Ihrer Umwelt, an welchen Stellen Sie von der Krise betroffen sind, wie Sie darauf reagieren, wie Sie gegebenenfalls Ihren Beitrag zur Lösung der Pandemie leisten und welche Maßnahmen Sie nun für den weiteren Geschäftsbetrieb treffen.

„Lokale Presse mit einbinden“
Tageszeitungen und deren Leser sind an Geschichten interessiert, wie die Unternehmen aus der Nachbarschaft mit der aktuellen Situation umgehen.

„Zum Termin der Wiedereröffnung sollten Sie bereit sein“
Denken-Planen-Handel und dann bereit sein!

„Gehen Sie nicht mit den Preisen runter!“
Es gibt keinen vernünftigen Grund dazu.



Das umfasst die Bereiche:

  • Management (Finanzen-Organisation-Personal-Marketing-Sales)
  • Trainingsbereich (Konzepte – Ausbildung)
  • Zusatzangebote (Diagnostik-Therapie-Ernährung)
  • Hardware (Geräte und wichtige Rehasport-Utensilien)
  • Forschung und Entwicklung

Die Spezialisten kommen aus den internen RVP-Abteilungen und werden ständig und aktuell durch externe Fachkräfte ergänzt. Wie zum Beispiel Herrn Maicher (Chefarzt-Klinik für Pneumologie, Rothenburg/Fulda) Sein Vortrag am 24.04.2020 in unserem Webinar zum Thema Hygiene und Verhaltensregeln finden Sie unter www.RehaVitalisPlus.de/Corona.

Ziel muss es sein, dass der Rehasport-Kunde wieder Vertrauen gewinnt und sich bei ihnen sicher und gut aufgehoben fühlt. Die RVP-Gesundheitsexperten waren, sind und werden immer für Sie da sein. Frei nach dem Motto des Reha-Kongresses ,,Gemeinsam in die Zukunft."  Wichtig ist nur, dass Sie gut auf sich und alle anderen Reha-Sportler aufpassen. Bleiben Sie gesund!
 

Kontakt

RehaVitalisPlus e.V.
Prof. Oehler Straße 7
40589 Düsseldorf
Tel: +49 (0) 211 / 99540438
E-mail: info@rehavitalisplus.de
Web: www.RehaVitalisPlus.de

 

Quelle
Bilder: RehaVitalisPlus e.V.