Trends & Specials

EVO – 60 Jahre Kraft und Stärke vereint in einer Hantel

Die rotierende Hantel aus dem Hause Eleiko, die EVO Dumbbell, ist das neueste Produkt des Equipment-Herstellers. Mit ihr gewann das schwedische Produktentwicklungsteam den Red Dot Award 2020 in der Kategorie hervorragendes Produktdesign sowie den FIBO INNOVATION & TREND AWARD 2020. Ausgezeichnet wurde nicht nur der Look der Hantel, sondern auch die Funktionalität Wir schauen uns die Hantel, den Clou hinter dem Design und ihre Funktionen genauer an.

Die Fitnessbranche entwickelt sich ständig weiter, neue Produkte und Trends lösen sich in immer kürzeren Zyklen ab. Betrachtet man jedoch die langfristigen Trends, so wird deutlich, dass das Krafttraining mit freien Gewichten nach wie vor weiter an Popularität gewinnt. Um das bestmögliche Training anbieten zu können, entwickelt Eleiko seine Produkte mit innovativen Ideen immer weiter. Die jüngste Innovation ist die EVO Dumbbell, mit der das schwedische Unter-nehmen nicht weniger möchte als das Kurzhanteltraining weiterzudenken und für eine noch größere Zielgruppe attraktiv zu machen. 

Die EVO-Line
Seit 1957 stellt Eleiko Langhanteln her, die für ihre drehbaren Hülsen, ihren starken Stahl und ihre Belastbarkeit bekannt sind. Diese Fach-kenntnisse im Bereich spielten eine wichtige Rolle bei der Ausarbeitung des EVO-Projekts. Die EVO-Hantel ist inzwischen weltweit in den Ausführungen mit drehbarem und fixem Griff erhältlich. 

 

Die EVO Dumbbell ist ein tolles Hilfsmittel für Trainerinnen und Trainer, das es erlaubt mit den Kunden auf vielfältige Weise zu arbeiten

 

Wenn man sich den schwedischen Hersteller und seine Produkte ansieht, merkt man sofort, dass auch in der EVO-Hantel, neben der Erfahrung aus über 60 Jahren Langhantel-Herstellung, vor allem eines liegt: Leidenschaft für das Training. Bei der EVO Dumbbell war neben dem Design vor allem auch wichtig, dass der Sportler beim dynamischen Heben den Hantelgriff fest im Griff behält. Die EVO-Hantel ist mit einem massiven Stahlkopf ausgestattet, dessen patentiertes Formteil mit Polyurethan ummantelt ist und so einen nahtlosen, sicheren Sitz gewährleistet. Das schützt nicht nur die Hantel vor Verschleiß, sondern auch den Boden, sollte die EVO-Dumbbell mal herunterfallen.

Das Ziel war es, dem Benutzer ein sanftes und müheloses Heben zu ermöglichen, unabhängig vom verwendeten Gewicht. Hierfür wurde eine firmeneigene Polyurethan-Mischung hergestellt, die der Belastung beim Droppen standhalten kann und gleichzeitig eine griffige Oberfläche sowie ein erstklassiges Aussehen hat. 

Der Vorteil von Polyurethan ist, dass es zum einen extrem haltbar und kratzfest und zum anderen auch sehr weich sein kann. „Der Trick besteht darin, die perfekte Balance zu finden. Wir wollten das Gefühl von Gummi erreichen, d. h. eine gute Griffigkeit und eine angenehme Haptik des Materials erreichen, während es gleichzeitig sehr strapazierfähig bleibt“, erklärt Camilla Schough, Eleikos leitende Designerin der EVO-Dumbbell-Kollektion. „Wir haben viele verschiedene Verfahren getestet, bevor wir mit der perfekten Mischung zufrieden waren. Man musste bei diesen Dingen wirklich querdenken. Die Oberfläche fühlt sich nun großartig an und die Abrieb- und Verschleißfestigkeit ist un-übertroffen. Insgesamt wird die EVO Dumbbell in einem geschäftigen Fitnessstudio Tag für Tag Höchstleistungen erbringen und wir wissen, dass dies für unsere Kunden einen Unterschied machen wird.“ 

Kleiner Handgriff, aber oho
Nicht nur das Material für die Ummantelung wurde vielen Tests unterzogen, sondern auch in die anderen Teile der Hantel floss viel innovative Energie der schwedischen Entwickler. Insgesamt dauerte es von der Idee bis zur perfekten Umsetzung zwei Jahre. Doch wie kam man auf die Idee auch hier einen Drehgriff innerhalb des Lagers zu konzipieren? 

„Es ist ein einzigartiges Merkmal, das einen viel kleineren Handgriffdurchmesser ermöglicht“, so Camilla Schough. Die Herausforderung, vor der Eleiko stand, war die Tatsache, dass es für die Griffe nicht ohne weiteres das gewünschte Qualitätskugellager zu finden gab. Also arbeitete das Team mit einem schwedischen Partner zusammen, um eine maßgeschneiderte Lagerausführung für den kleinen Griff anfertigen zu können. Der dünnere Griff erlaubt es sowohl Sportlern mit kleineren als auch mit größeren Händen ideal trainieren zu können. Vor allem den Fitnessstudios kommt das zugute, denn auch immer mehr Frauen trauen sich an die Kurzhanteln. 

 

Die EVO Dumbbell ist mit einem relativ dünnen drehbaren Griff ausgestattet, so dass sie sich für Männer- und Frauenhände gut eignet

 

Die beiden wichtigsten Überlegungen bei der Rändelung, auch unter dem Begriff Knurling bekannt, sind der Abstand zwischen den kleinen Rautenformen, die man bei der Rändelung sieht, und die Schnitttiefe. Das Produktentwicklungs-team von Eleiko hat dafür verschiedene Rändelarten getestet – heraus kam die „Eleiko Dumb-bell Knurling“. Diese Rändelung bietet einen sicheren Griff, ermöglicht aber dennoch eine intensive Nutzung und hohe Wiederholungszahlen.

Was möchte Eleiko noch am Produkt und der Technologie in Zukunft verändern? Gibt es noch Ziele, die man sich gesteckt hat? Man freut sich auf alle Fälle darauf, dass noch mehr Benutzer auf der ganzen Welt mit den Hanteln trainieren und das Gefühl und die Leistung des EVO erleben können. Surya Cox, Head of Marketing, lässt uns ihre Sichtweise der Zukunft wissen: „Wenn Eleiko 2057 100-jähriges Jubiläum im Sport feiert, können wir in zukünftigen Ausstellungen eine 40 Jahre alte Hantel ausstellen, die trotz der intensiven Beanspruchung immer noch funktions-tüchtig ist, ähnlich wie unsere #eleikovintage Scheiben und Stangen. Das ist meine Vision.“ 

Die Autorin

  • Kira Bender

    Schon während ihres Anglistik- und Kunstpädagogikstudiums in Frankfurt arbeitete Kira Bender als Redakteurin für den Hessischen Rundfunk. 2018 zog es sie zurück in die badische Heimat. Seitdem ist sie ein festes Bestandteil des BODYMEDIA-Redaktions-Teams und schreibt unter anderem über Themen wie Design, Trends & Specials, wissenschaftlichen Themen und Management.

Magazin

BODYMEDIA Fitness 4-2020E-Book lesen

BODYMEDIA Fitness 4-2020

Mehr erfahren