Messen & Events

„Mensch bleiben in der digitalen Welt“

Unter dem Motto „Mensch bleiben in der digitalen Welt“ veranstaltete POSITION am 30. Juni auf dem Golfresort Löwenhof in Friedberg sein Jahresevent. Rund 150 Personen, darunter Fitnessstudiobetreiber, Physiotherapeuten und Industriepartner, waren gekommen, um an dem Event teilzunehmen.

Es war das erste POSITION-Event nach der coronabedingten Zwangspause. Das Eventcomeback war gleichzeitig auch eine Premiere von Tobias Labermeier und Tobias Würth. Die beiden, die schon länger zur POSITION-Familie gehören, waren erstmals in ihren neuen Funktionen als Geschäftsführer, die sie seit Mitte Juni begleiten, bei einer offiziellen Veranstaltung.

Der Mensch als Erfolgsfaktor

Um 13.00 Uhr trafen die ersten Gäste auf dem Golfresort Löwenhof zum Get-together ein, ehe um 14.00 Uhr der offizielle Teil begann. Die beiden Geschäftsführer der ersten Stunde, Yannik Hoenig und Thomas Pöter, begrüßten die Gäste und gaben einen kurzen Ausblick, was die Gäste erwartet.


Die POSITION-Geschäftsführer Tobias Würth, Yannik Hoenig, Thomas Pöter und Tobias Labermeier (v. l.) mit Isabell Winkhardt und Conny Wilser (2. v. l. und 2. v. r.) von der BODYMEDIA

Ziel des Events, das wurde im Rahmen der Begrüßung bereits hervorgehoben, war es, aufzuzeigen, wie die Digitalisierung mithilfe einfacher Tätigkeiten und Routineabläufe den Mitarbeiter in Szene setzen kann und Fitness- und Gesundheitsanbieter sowie Physiotherapiepraxen in einer digitalen Welt mit Empathie und Beziehungen punkten können.

Den Anfang der spannenden Vortragsreihe übernahm Nicolai Rolli, der sich mit den Themen Emotionale Intelligenz und Agilität auseinandersetzte. Er verdeutlichte in seiner Keynote, dass der Faktor Mensch insbesondere in der Fitness- und Gesundheitsbranche zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor wird und die Digitalisierung dabei hilft, das für ihn passende Umfeld zu schaffen. Passend zum Inhalt lautete der Vortragstitel „From hard work to heart work“.

Im Anschluss an Nikolai Rolli war cardioscan-Gründer Dr. Marc Weitl an der Reihe. Der Titel seines Impulsvortrags: „Digital or dead“. Danach folgte die Kaffeepause. Hier hatten die Gäste die Möglichkeit, sich zu stärken und sich auf der Terrasse ein Bild von den Produkten einiger Industriepartner von POSITION, wie z. B. Sport Alliance, DYNOSTICS, cardioscan, figurscout und INKO zu machen.


Auf die Vorträge folgte noch eine Podiumsdiskussion zwischen Vertretern der Branche

Nach der Pause folgten ein weiterer Impulsvortrag von POSITION-Geschäftsführer Thomas Pöter und eine Podiumsdiskussion, an der Daniel Hanelt, CEO der Sport Alliance, Wolf Harwath, Geschäftsführer der milongroup, Dr. Marc Weitl von cardioscan, Nikolai Rolli sowie die POSITION-Geschäftsführer teilnahmen.

Im Anschluss an die Vorträge fand das Summer-Barbecue auf der Clubterrasse des Golfclubs statt. Die Teilnehmer nutzten die Möglichkeit, um sich weiter im exklusiven Ambiente auszutauschen und den Tag bei gutem Essen und Getränken ausklingen zu lassen.

Der Autor

  • Constantin Wilser

    Constantin Wilser ist seit 2006 in der Fitnessbranche als Redakteur tätig. Davor absolvierte er sein Bachelor-Studium der Sportwissenschaften am KIT in Karlsruhe. Seit 2019 ist er Bestandteil des BODYMEDIA-Redaktionsteams. Zudem ist er Ansprechpartner für die BODYMEDIA Premium Partner. In seiner Freizeit trainiert der Fußball-Fan gerne im Studio, geht laufen oder fiebert im Fußball-Stadion mit.

Magazin

BODYMEDIA Fitness 4-2022E-Book lesen

BODYMEDIA Fitness 4-2022

Mehr erfahren