Messen & Events

IFAA Camp 2019

Auch im dritten Jahr war das IFAA Camp, das am 11. und 12. Mai stattfand, gut besucht und bot den Teilnehmern viele Möglichkeiten, ihre praktischen Fähigkeiten und das theoretische Wissen zu erweitern. In über 50 Stunden am Training Day und sechs ganztägigen Workshops konnten die Teilnehmer viel für das alltägliche Arbeiten auf der Trainingsfläche und die richtige Performance im Kursbereich mitnehmen.

Im dritten Jahr wurde das Konzept des Trainer-Camps optimiert: Zuvor umfasste das Event drei Tage und startete freitags mit dem „Fitness-Forum“. Da dies allerdings eine andere Zielgruppe, die Studiobetreiber, anspricht, entschied man sich dafür, das Forum auszugliedern und separat stattfinden zu lassen. So konnte sich das IFAA Camp in den beiden Tagen auf seine eigentliche Zielgruppe, die Trainer, Physiotherapeuten und Sportstudenten, konzentrieren.

Tag 1: Der Training Day – alles rund um Functional Fitness und Personal Training
Zum Auftakt des Events begrüßten Alexander Pfitzenmeier und Eginhard Kieß die Teilnehmer. Insgesamt nahmen etwa 300 Sportbegeisterte an den wissenschaftlich fundierten und praxisnahen Kursen teil. Hier gab es drei Kategorien, in welche die Kurse gesplittet wurden: 6 Business-, 20 News & Health- und 27 Trainingskurse. Partnerübungen, Lauftechniken, Bootcamp, Mobility Training, Honorarkonzepte oder Kurse zum Thema Social Media und den passenden Ernährungskonzepten für Kunden – dies ist nur ein kleiner Auszug aus dem Kursplan, der den Teilnehmern zur individuellen Spezialisierung angeboten wurde.
Zum Ende des ersten Camp-Tages hielt Dr. Dr. Homayun Gharavi seine Abschluss-Keynote „Wie viel medizinisches Wissen benötigt ein moderner Trainer?“

Tag 2: Der Workshop Day – Optimierung der eigenen Teaching und Performance Skills
Der Sonntag bot den Teilnehmern eine optimale Mischung aus Praxis und Theorie. Die sechs Ganztages-Seminare beschäftigten sich mit den Themen Flossing, Sporttaping, Gelenkstabilisation, Performance Trainer, Slashpipe
Circuit und Eat IQ & Motivation. In kleinen Gruppen konnten knapp 70 Teilnehmer ihr Know-how in einem der intensiven Workshops, die von professionellen Sportlern und Referenten geleitet
wurden, verbessern.
Auch im nächsten Jahr wird das IFAA Camp wieder am Olympia Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg stattfinden. Aktuell ist hierfür das Wochenende vom 25. – 26.04.2020 eingeplant.

Die Autorin

  • Kira Bender

    Schon während ihres Anglistik- und Kunstpädagogikstudiums in Frankfurt arbeitete Kira Bender als Redakteurin für den Hessischen Rundfunk. 2018 zog es sie zurück in die badische Heimat. Seitdem ist sie ein festes Bestandteil des BODYMEDIA-Redaktions-Teams und schreibt unter anderem über Themen wie Design, Trends & Specials, wissenschaftlichen Themen und Management.

Magazin

BODYMEDIA Fitness 6-18E-Book lesen

BODYMEDIA Fitness 6-18

Mehr erfahren