Messen & Events

Die Sieger des FIBO INNOVATION & TREND AWARD 2019

Mit 294 Produkten und Konzepten wurden 2019 so viele Neuheiten wie nie zuvor für den FIBO INNOVATION & TREND AWARD eingereicht. Die internationale Fachjury zeichnete am Vortag der FIBO, im Rahmen des sechsten European Health and Fitness Forums, fünf Unternehmen für ihre Innovationen aus. Hier stellen wir die Gewinner vor.

Insgesamt 19 Unternehmen schafften es in die engere Auswahl und waren für die Kategorien „Digital Fitness“, „Gesundheit/Prävention“, „Lifestyle/Life-Balance/Wellness“, „Performance & Leistungsfähigkeit“ und „Start-up“ nominiert. 

Auffällig: Mit „Bewegungsprogramm für Kinder“ von Friends call me Jim B. V. und „Taffe Tiger“ von ALTERABECO Consulting UG waren gleich zwei Konzepte für Kinder nominiert. Doch sowohl in der Kategorie „Digital Fitness“ als auch „Start-up“ wurden andere Unternehmen als Sieger auserkoren. Wenn man bedenkt, dass sich unsere Kinder immer weniger bewegen und Fettleibigkeit schon bei den Jüngsten weit verbreitet ist, wäre es ein schönes Zeichen gewesen, diejenigen zu stärken, die versuchen, diesem starken Gesellschaftsproblem entgegenzusteuern. Eine Auszeichnung wäre vor allem auch deswegen nachvollziehbar gewesen, weil immer mehr Fitness-Clubs auf der Suche nach geeigneten Fitness- und Bewegungsprogrammen für Kinder sind und diese in ihr Angebot aufnehmen möchten. In der Kategorie „Performance & Leistungsfähigkeit“ war mit gym80 ein namhafter Gerätehersteller nominiert. Doch die Kraftgerätelinie „PURE KRAFT – NO BULLSHIT“, die perfekt an die Bedürfnisse von Kraftsportlern und Bodybuildern angepasst wurde, schaffte es nicht auf Platz 1, was durchaus auch als Überraschung angesehen werden kann. 

Die Fachjury
Über die Qualität der eingereichten Produkte und Konzepte entschied die Fachjury, die sich wie folgt zusammensetzte: Nathalie Smeemann, Executive Director des europäischen Branchenverbands Europe Active, Prof. Dr. Ingo Froböse, Universitätsprofessor für Prävention und Rehabilitation an der Deutschen Sporthochschule Köln, Gunnar Ebmeyer, Editorial Manager & Manager Business Development FIT FOR FUN, Prof. Dr. Niels Nagel, Geschäftsstellenleiter des DIFG e. V., und Prof. Dr. Thomas Rieger, Gründungsdekan des Fachbereichs Sport, Medien & Event der University of Applied Sciences Europe. Nachfolgend stellen wir Ihnen die fünf Gewinner des FIBO INNOVATION & TREND AWARDS 2019 vor.

 



Kategorie: Digital Fitness
Gewinner: ELIAS von FACEFORCE GmbH
ELIAS ist eine digitale Lösung, die zeigt, was Kunden durch Training erreichen können, das motiviert und begeistert. ELIAS sorgt für Begeisterung beim Interessenten, indem er die Veränderungsprozesse und den Nutzen durch gezieltes Training erläutert, sondern ihn in virtueller Realität erleben lässt. Die Jury sieht darin die Möglichkeit, dass die Beratung des Kunden im Bereich Kommunikation und Information auf eine neue Ebene gehoben wird. Darüber hinaus ist die Jury davon überzeugt, dass die verbesserte Qualität der Beratung den Verkauf von Studiomitgliedschaften optimiert. 

 

Kategorie: Gesundheit/Prävention
Gewinner: BALLance Bälle von BALLANCE Concepts GmbH 
Die Bälle sorgen mit ihrer federnden Verbindung für einen korrekten Haltungsaufbau und sollen dazu beitragen, die Brustwirbelsäule zu entspannen und die Bandscheiben zu entlasten. Die Begründung der Jury lautet wie folgt: „Sie wirken der in der heutigen Gesellschaft viel zu häufig sitzenden Tätigkeit in vielen Dienstleistungsberufen entgegen. Das Gerät ermöglicht außerdem eine einfache und wirkungsvolle sofortige Rückmeldung zu einem korrekten Haltungsaufbau.“

 



Kategorie: Lifestyle/Life-Balance/Wellness

Gewinner: VOXXBODY Vocal System 
von Charles Simmons Music & Fitness UG
Charles Simmons ist Sänger und Vocal Coach und hat ein System entwickelt, das Singen und den Einstieg in verschiedene Fitnessprogramme kombiniert. Das Ziel ist, die vokale und physische Ausdauer zu verbessern sowie Koordination, Konzentration und Selbstvertrauen zu schulen. Durch das bewusste Atmen, so Charles Simmons, bekommt das System einen therapeutischen Ansatz, sodass es z. B. auch im Zuge von BGM-Maßnahmen in Firmen eingesetzt werden kann.

 



Kategorie: Performance & Leistungsfähigkeit

Gewinner: Reflex-on von Neuron Academy International
Ein Training für Körper und Gehirn, das effektiv ist und Spaß macht, das verspricht Reflex-on. Die Trainierenden können ihre Ausdauer trainieren und zeitgleich in virtuelle Welten abtauchen. Das Gerät kann als Stand-alone-Gerät oder als Ergänzung der Trainingsfläche in gesundheitsorientierten Fitness-Studios eingesetzt werden. Das belgische Unternehmen hat das Gerät zwei Jahre entwickelt. Der Nutzen des Trainings wurde unter anderem durch die Universität in Brüssel belegt. 

 



Kategorie: Start-up

Gewinner: ExerCube von Sphery AG
Die Grenze zwischen Realität und Fiktion ist im ExerCube bewusst fließend gestaltet, das Konzept soll dadurch sowohl kognitive als auch körperliche Funktionen ansprechen. „Das Trendthema Gaming ist hier angepasst an ein durchdachtes Fitness- und Bewegungstraining, das leicht in die bestehende Ausstattung zu implementieren ist. Der ExerCube spricht mit Jugendlichen eine neue Zielgruppe an und ermöglicht e-Gaming in Bewegung anstelle der sonst vor der Konsole sitzenden Spieler“, so die Begründung der Jury.

 

Quellen
Header: Credit: FIBO
ExerCube: Credit: Sphery AG

Der Autor

  • Constantin Wilser

    Constantin Wilser ist seit 2006 in der Fitnessbranche als Redakteur tätig. Davor absolvierte er sein Bachelor-Studium der Sportwissenschaften am KIT in Karlsruhe. Seit 2019 ist er Bestandteil des BODYMEDIA-Redaktionsteams. Zudem ist er Ansprechpartner für die BODYMEDIA Premium Partner. In seiner Freizeit trainiert der Fußball-Fan gerne im Studio, geht laufen oder fiebert im Fußball-Stadion mit.

Magazin

BODYMEDIA Fitness 3-19E-Book lesen

BODYMEDIA Fitness 3-19

Mehr erfahren