Messen & Events

Das wird die FIBO 2020

Nach der Verschiebung der FIBO auf den Oktober und die Entscheidung, das Event ausschließlich online zu veranstalten, startet die FIBO in wenigen Tagen. Kernelemente der Messe, die für Fachbesucher am 1. und 2. Oktober stattfindet, sind über 100 Stunden Content, Networking-Möglichkeiten und ein Brand Portal. Für Fachbesucher sind die Tickets kostenlos.

Zwei Tage Talks aus dem FIBO-TV-Studio, Vorträge, Kongresse und eine Online Convention: Mit mehr als 180 Sessions, davon 40 live übertragen, bringt die FIBO mit einer digitalen Messe ein umfangreiches Programm direkt ins Web. Im Angebot sind auch englischsprachige Sessions. Dabei sind von EuropeActive, der BSA/DHfPG, dem FitTech Summit über das ECC Köln bis hin zu internationalen Fachmedien zahlreiche Partner mit an Bord, um der Branche nach dem Lockdown bestmögliche Informationen für Business und Weiterbildung zu bieten. Im Fokus steht der Austausch zu Themen wie Strategien zur Kundenbindung, neue Trainingskonzepte und Innovationen, internationaler Handel im digitalen Zeitalter und Insights aus der Digitalisierung.

Die FIBO@business findet am 1. und 2. Oktober statt. Das Vortragsangebot ist dabei eines der drei Kernangebote der digitalen Messe mit Content, Networking und dem Brand Portal. Die FIBO@home, die sich an Privatbesucher richtet, findet am 3. Oktober auf Instagram statt.

 


Networking-Herzstück ist die etablierte Dating-Plattform fürs Fitness-Business, das FIBO matchmaking. Dieses Jahr voll digital

 

FIBO-TV geht live auf Sendung
Zwei Live-Angebote stehen für die Besucher bereit. Die FIBO sendet dabei aus dem FIBO TV Studio in Köln. Das FIBO TV umfasst insbesondere Talkrunden zu Themen wie Kundenbindung, Physiotherapie oder Digitalisierung. So berichtet unter anderem zum Beispiel Valerie Bures Bönström, Gründerin vom Fitnessspiegel VAHA sowie Ms Sporty und Pixformance, auf einem Live Panel des FitTech Summit FIBO Edition zusammen mit anderen renommierten Managern, wie das Home-Fitness-Geschäft läuft und welche Gefahren und Chancen es für die traditionelle Fitnessbranche mit sich bringt. Über die Bedeutung der Regeneration im Sport und Fitness, die Leistungsentwicklung und Reduktion der Verletzungsgefahr sprechen zum Beispiel PD Dr. Felix Post (Sportärztezeitung), Dr. Dr. Homayun Gharavi (DAASM) & Dennis Jacobs. Im Bereich Industry Insights live senden Partner aus verschiedenen Ländern Live-Meetings zu den aktuellen Themen der Branche.

Fachprogramm on demand abrufbar  
Product Innovations,Global Insights, der BSA-Aufstiegskongress, FitTech Summit FIBO Edition, das ECC Köln, Prävention, Rehabilitation und Therapie und die Rehasport Online Convention: Die FIBO@business bietet an zwei Tagen eine große Auswahl an on demand content, der flexibel rund um die Uhr abgerufen werden kann. Im Bereich „Product Innovations“ präsentieren die Aussteller ihre Innovationen und Trends. Darüber hinaus werden die „FIBO Innovation & Trend Award“-Gewinner vorgestellt. Partner und Kollegen der internationalen FIBO Shows aus China, Afrika, den USA und Südamerika berichten im Bereich „Global Insights“ über den jeweiligen regionalen Fitnessmarkt und bringen dabei hochkarätige Einkäufer der jeweiligen Region auf die FIBO@business-Plattform.

Die Besucher der FIBO@business können auf die Inhalte des Aufstiegskongresses der BSA/DHfPG zugreifen. Hier informieren sich jedes Jahr Mitglieder der Fitness- und Gesundheitsbranche über Trends, Entwicklungen, aktuellste Forschungsergebnisse und Konzepte aus der Praxis für die Praxis. Geboten wird ein umfangreiches Programm rund um Trainingswissenschaften, Coaching, Ernährung, Management oder Corona-bedingte Themen wie Fitnesslevel als Prävention, Krisenbewältigung oder Influencer- & Social-Media-Marketing in Krisenzeiten.

Blick in die Zukunft der Fitnessbranche
Der FitTech Summit (www.fittechsummit.com/) bringt Insights aus der rasant wachsenden FitTech-Branche auf die virtuelle Bühne und zeigt auf, wie die Zukunft rund um Fitness und gesunden Lebensstil aussieht. Die Zuschauer werden von der Expertise und dem Insider-Wissen von führenden Experten, Gründern und hochkarätigen Managern profitieren. Dabei geht es um die Zukunft der Branche für die nächsten 3 bis 5 Jahre, einschließlich Auswirkungen der Pandemie auf die Digitalisierung, Trends wie Home Fitness, VR, die Quantifizierung vom Trainingsdaten, neue Fitnesskonzepte und vieles mehr. Mit dabei ist zum Beispiel Craig J. Miller, Chief Digital Officer von Planet Fitness. Er verrät, wie die Firma in den letzten Jahren ein übergreifendes Datenmanagementsystem aufgebaut hat und welche Rolle die Daten für die User Journey in Zukunft spielen. Auch der „Fitness-Content-Papst“ aus den USA, Mason Bendewald, ist mit dabei. Er steht hinter dem erfolgreichen Coaching Programm P90X und berät FitTech Start-ups im Bereich Content. Zudem teilt Gründer Hap Klopp (The North Face) in einem Interview seine Ansicht darüber mit, warum DNA-Tests die nächste Grenze für das Wohlbefinden darstellen.

Mit einem eigens für die FIBO@business konzipierten Programm bringt das ECC Köln an allen Messetagen Speaker führender Sportartikelhersteller, Onlineshops und Branchenexperten auf die virtuelle Bühne – live und on demand. Die Vorträge bieten Case Studies bekannter Branchenplayer, gehen auf Themen wie Social Media ein und zeigen konkrete Ansatzpunkte für nationalen und internationalen Handel im digitalen Zeitalter. Mit dabei sind unter anderem der 1. FC Köln, eBay, Sportmarken 24, shopware und viele weitere interessante Marken und Speaker. Eingebunden in das IFH Köln ist das ECC Köln erster Ansprechpartner für Trends und Entwicklungen in der digitalen Handelswelt. Das umfangreiche Health-Programm der FIBO@business schafft gemeinsam mit Partnern und Re¬ferenten eine Plattform für Wissensvermittlung und Weiterbildung in den Bereichen Prävention, Rehabilitation und Therapie. In über 25 Vorträgen werden therapeutische Fachkenntnisse vermittelt, betriebswirtschaftliche Themen erarbeitet und die Bereiche Regeneration in Sport und Fitness und Betriebliches Gesundheitsmanagement genauer beleuchtet. Teil der FIBO@business ist zudem die Rehasport Convention, die vom DFAV und der RehaVitalis durchgeführt wird. Hier geht es um innovative Konzepte für die systematische und optische Umsetzung im Gesundheitssport. Alle Produkte und Dienstleistungen sind explizit auf die Anwendung im Reha- und Gesundheitssport ausgerichtet.

 


Kein Gedränge am Eingang Nord bei der FIBO 2020 – die Messe findet als reines Digitalevent statt und fokussiert sich auf Online-Networking, Vorträge und das Brand Portal

 

FIBO-Matchmaking
Networking-Herzstück ist die etablierte Dating-Plattform fürs Fitness-Business, das FIBO matchmaking. Dank branchenspezifischer und interessensbasierter Filteroptionen können die Profile der matchmaking-Teilnehmer passgenau entdeckt und vielversprechende Kontakte direkt angesprochen werden. Und damit sich die „Matches“ auch aus der Ferne persönlich austauschen und dabei ein Gespür für das Gegenüber entwickeln können, wird das FIBO matchmaking für die Digitalausgabe der Weltleitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit um die Videofunktion erweitert. Ab sofort können sich Fachbesucher kostenlos unter shop.fibo.com für die FIBO@business registrieren. Wer registriert ist, kann schon seit Mitte September potenzielle Partner finden und 30-minütige Videomeetings für die Laufzeit der virtuellen FIBO vereinbaren.

Für authentisches Messefeeling sorgen die neuen Drop-In-Meetings, die den spontanen Austausch zwischen Ausstellern und Fachbesuchern ermöglichen. So können Fachbesucher bei ihrem virtuellen Streifzug durch die im FIBO@business Brand Portal angebotenen Ausstellerprofile ad hoc kurze Video-Meetings ausmachen – sofern der betreffende Aussteller in dem Augenblick freie Online-Kapazitäten hat. Mit diesem Angebot können kurzfristig auftretende Fragen und Anliegen in bester Messemanier direkt im persönlichen Dialog angegangen werden – so wie bei einem stationären Standbesuch.

European Health and Fitness Forum
„Wie geht es jetzt weiter?“ Diese Frage steht im Mittelpunkt des diesjährigen EHFF, der einen Tag vor der FIBO@business als hybrides Event live aus Köln und im Web stattfindet. Mit Magnus Lindkvist ist ein weltbekannter Zukunftsforscher der Keynote-Speaker, der unter dem Titel „The Future Now“ seine Ideen mit den Zuhörern teilen wird. Die „alte Zukunft“ ist seit dem harten Einschnitt des Lockdowns verschwunden und die Fitnessbranche ist nun auf der Suche nach neuen Horizonten. Wie kann die Branche in diesen taktischen Zeiten strategisch denken? Mit einem Future-Back-Ansatz wird Lindkvist darlegen, warum das Langfristige leichter vorhersagbar ist als das Kurzfristige, wie man die Digitalisierung in den meisten Branchen falsch angeht und wie Zukunft besser als Verb und nicht als Substantiv gedacht wird.
Die beeindruckende Liste an Rednern des EHFF 2020 umfasst des weiteren Rene Moos, CEO von Basic-Fit, Utku Toprakseven, Partner bei 4Global, Natalia Kurbasova, CEO FitTech Company, Karsten Hollasch von Deloitte, Nerio Alessandri, Präsident von Technogym, Humphrey Cobbold, CEO der Pure Gym Group, Cecilie Elde, CFO SATS, Stefan Tilk, CEO Anytime Fitness Germany, und David Stalker, Präsident von EuropeActive. Der Kongress wird erneut von Herman Rutgers moderiert.

Teilnahme an der FIBO@business
Der Zutritt zur FIBO ist in diesem Jahr kostenlos. Einfach unter shop.fibo.com als Fachbesucher registrieren. Der Zugriff auf das Full-Service-Online-Angebot der FIBO@business mit den Interaktions- und Networking-Gelegenheiten erfolgt mittels persönlicher Zugangsdaten stationär (über einen Laptop, PC oder Mac) sowie mobil (über ein Smartphone oder Tablet). Informationen und Tickets für den EHFF gibt es in Kürze unter www.europeactive-events.eu.

 

Header: Quelle: FIBO
Bild 2: Quelle: FIBO 2019
Bild 3 (Messeeingang Nord): © Koelnmesse GmbH / Ralph Richter

Magazin

BODYMEDIA Fitness 5-2020E-Book lesen

BODYMEDIA Fitness 5-2020

Mehr erfahren