Zwei sportliche Partner machen eine gute Figur

Mit Sporternährung von Multipower Sportsfood und Equipment von Schwimmsport-Experte Aqua Sphere Zug um Zug zur Frühjahrs-Topform

Sobald sich die ersten Plus-Temperaturen am Thermometer abzeichnen geht’s dem Winterspeck an den Kragen. Schwimmen lässt die Kilos purzeln, baut Muskeln auf, stärkt die Kondition und strafft die Haut. In Kombination mit der richtigen Sporternährung kann man seinen Körper wohl kaum besser shapen. Kohlenhydratriegel und –gels von Multipower Sportsfood halten das Leistungsniveau aufrecht, Premium-Eiweißprodukte unterstützen den Muskelaufbau und die Körperstraffung. Zusammen mit der perfekten Ausrüstung von Schwimmsport-Experte Aqua Sphere macht man bei den Trainingseinheiten im Wasser eine perfekte Figur.

Beim Schwimmen werden nahezu alle Muskeln beansprucht, viele Kalorien verbrannt (500 bis 650 kcal/Stunde je nach Geschwindigkeit), die Sehnen und Gelenke dabei aber kaum belastet. Zudem wird das Herz-Kreislauf- wie auch das Immun-System trainiert und die Lungenfunktion verbessert. Der ideale Sport also, um gelenkschonend ins Frühjahr zu starten. Für die nötige Ausdauer während des Sports bietet Multipower Sportsfood verschiedene Gels, Riegel und Iso-Getränke mit Kohlenhydraten an. Zudem unterstützen Premium-Eiweiß-Produkte in Form von Shakes und Riegeln nach dem Sport den Muskelaufbau für eine straffe Figur.

Funktionelle Kleidung ist auch bei Aquafitness wichtig für den Trainingserfolg und den Spaß am Sport. Aqua Sphere bietet hierfür hochwertige Schwimmbekleidung sowie zahlreiche Accessoires wie Schwimmbrillen und Flossen an. Die neue Active Swim-Linie von Aqua Sphere bietet sportlichen Schwimmern, die gleichzeitig Komfort und Funktion suchen, schnell trocknende, chlorresistente und mit UV-Schutz ausgerüstete Anzüge oder Hosen. Die Badeanzüge überzeugen durch passgenaue sowie komfortable Schnitte, markante Farbkombinationen und individuelle Designs.

Aquafitness mit Multipower Sportsfood. Grafik: PR/BM

Der Autor

  • Constantin Wilser

    Constantin Wilser ist seit 2006 in der Fitnessbranche als Redakteur tätig. Davor absolvierte er sein Bachelor-Studium der Sportwissenschaften am KIT in Karlsruhe. Seit 2019 ist er Bestandteil des BODYMEDIA-Redaktionsteams. Seit Anfang 2023 ist er Chefredakteur. In seiner Freizeit trainiert der Fußball-Fan gerne im Studio, geht laufen oder fiebert im Fußball-Stadion mit.