CyberFitness startet Initiative für Fitnessstudios

CyberFitness hat eine Initiative gestartet, um durch den Lockdown bedrohte Fitnessstudios und Sportvereine zu unterstützen. Dafür verschenkt das Unternehmen hunderte digitale Fitnesskurse und bietet Fitnessstudios die Möglichkeit, aus dem hauseigenen TV-Studio zu streamen. Die Gesamtkosten der Aktion belaufen sich auf mehr als eine halbe Million Euro.

Unter dem Motto „Wir retten die Fitnessbranche“ hat CyberFitness seine Plattform im Bereich Home-Fitness, für alle geöffnet. Mit dem Gutscheincode „Fitness-retten“ kann hier jeder kostenlos trainieren – selbstverständlich ohne Abo und ohne Nebenkosten. Auf der Plattform finden sich hunderte virtuelle Kurse. Normalerweise kostet eine Mitgliedschaft 14,99 Euro pro Monat.

 

„Es ist eine Katastrophe für hunderte Studiobetreiber und für tausende Arbeitnehmer. Wir, die Unternehmen, die wirtschaftlich nicht durch die Pandemie belastet sind, müssen jetzt Solidarität zeigen.“

Marc Jürgens, Geschäftsführer von CyberFitness

 

Die einzige Bedingung, die CyberFitness im Gegenzug für die Nutzung des Portals an die User stellt, ist, die Mitgliedsgebühren für ihre Fitnessstudios und Sportvereine weiterlaufen zu lassen.
 
Als weitere Maßnahme stellt CyberFitness mit der Aktion „Local Heroes“ ausgewählten Fitnessstudios das hauseigene TV-Studio zur Verfügung – ebenfalls kostenlos.  Fitnessstudios können sich mit ihrem Trainerteam bewerben und Kurse live streamen, um auch in Schließzeiten den Kontakt mit den Mitgliedern aufrecht zu erhalten. Im Hilfspaket von CyberFitness enthalten: Professionelle Kameraleute, Regisseure, Film-Equipment im sechsstelligen Wert und ein DJ.
 
Weitere Maßnahme: In einem offenen Brief an die Bundesregierung und die Landesregierung Nordrhein-Westfalenfordert CyberFitness die Öffnung der Fitnessstudios unter Hygieneauflagen.
 
Sie möchten kostenlos an der Aktion teilnehmen? Einfach Gutscheincode „Fitness-retten“ hier eingeben und vollen Zugriff auf alle Kurse erhalten und im Gegenzug Mitgliedsgebühren beim Fitnessstudio weiterlaufen lassen.