Wiedereröffnung: Bundesländer entscheiden selbst

Der Bund hat die Verantwortung zu weiteren Lockerungen an die Länder übergeben. Damit kann jedes Land entscheiden, wann es welche Lockerungen ermöglicht. Fitnessstudios in Ländern mit geringeren Infektionszahlen können hoffen schon bald wieder öffnen zu dürfen, sofern sie geeignete Hygienekonzepte anbieten und die Abstandsregeln eingehalten werden.

Mittlerweile liegen dem Bund und den unterschiedlichen Bundesländern viele Hygienekonzepte von Fitnessstudios vor. Viele davon stießen auf positive Resonanz bei der Politik. Trotzdem ist ein Öffnen der Fitnessstudios in den nächsten Tagen eher unwahrscheinlich. Während in Niedersachsen laut Stufenplan eine Öffnung ab dem 25. Mai möglich erscheint, machte Ministerpräsident Söder klar, dass Fitnessstudios in Bayern nicht vor Juni eröffnen dürfen.  

In der Pressekonferenz der Bundesregierung wurde betont, dass die Nachvollziehbarkeit von Infektionen ein wichtiger Bestandteil für mögliche Lockerungen ist. Das ist ein positives Signal für Fitnessstudios, da diese mit ihrer Software genau wissen, wann, wer bei ihnen war.  

Dürfen Fitnessstudios in Ihrem Bundesland schon öffnen? In unserer Übersicht fassen wir die aktuellen Informationen zu den einzelnen Bundesländern zusammen.   

 

Bildquelle: Mongkolchon - www.adobe.stock.com

Der Autor

  • Constantin Wilser

    Constantin Wilser ist seit 2006 in der Fitnessbranche als Redakteur tätig. Davor absolvierte er sein Bachelor-Studium der Sportwissenschaften am KIT in Karlsruhe. Seit 2019 ist er Bestandteil des BODYMEDIA-Redaktionsteams. Seit Anfang 2023 ist er Chefredakteur. In seiner Freizeit trainiert der Fußball-Fan gerne im Studio, geht laufen oder fiebert im Fußball-Stadion mit.