Weltrekord auf einem Precor Laufband

Sportleistungszentrum Kropp erlief 10.000 Euro für den Förderkreis Kiel

Mit 725 km in 63 Stunden stellte das Team des Sportleistungszentrum Kropp in Schleswig-Holstein auf einem Precor 946i Laufband einen Weltrekord auf.

Für einen guten Zweck haben die zehn Sportler des Leistungszentrums Kropp 10.000 Euro erlaufen. Eine anstehende 725-Jahr-Feier des Ortes Kropp lieferte die Idee für diesen sportlichen Rekordversuch und beinhaltete ursprünglich, die Strecke in 72,5 Stunden nonstop zu überwinden. Die beiden Teams aus jeweils fünf Läufern wechselten sich alle zehn Stunden ab und übertrafen ihre eigenen Erwartungen für die 725 km Distanz: Die Sportler schafften die Gesamtstrecke in nur 63 Stunden und 21 Minuten - sicherlich auch  motiviert von den zahlreichen Zuschauern und Spenden, die alle dazu beitrugen, dass dem Förderkreis Kiel nun insgesamt 10.000 Euro zu Gute kommen.

Auf dem Laufband hielten die Läufer eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 11,4 km/h. Dank der "Integrated Footplant Technologie", die ein weiches und natürliches Laufen wie auf Waldboden ermöglicht, konnten die Sportler sich schnell erholen und bewältigten die Strecke in der Rekordzeit, ohne das Laufband auch nur einen Moment anzuhalten. Das zusätzliche "Ground Effects"-Kontrollsystem mindert die Belastung auf Knie, Hüftgelenke und Rücken, was auch die im Vorfeld getroffenen Vorbereitungen im Studio erleichterte.