// etracker // Facebook Pixel

Weiterbildung „Resilienztraining“ startet im Oktober beim IST

Am IST-Studieninstitut lernen Teilnehmer in der viermonatigen Weiterbildung „Resilienztraining“ fachliche Hintergründe kennen und erfahren, wie eine ganzheitliche Stärkung der Resilienz – unter Einbezug der drei Säulen der Prävention: Bewegung, Ernährung und Entspannung – möglich ist.

Egal, ob man seine eigene Widerstandskraft stärken oder sein Wissen beruflich einsetzen möchte: Die Weiterbildung "Resilienztraining" am IST-Studieninstitut vermittelt Fachwissen und Techniken, um psychischen Belastungen besser zu begegnen und Krisen zu bewältigen.

Frank Göcke, Maschinenbau-Ingenieur, hat am IST die Weiterbildung zum Resilienztrainer absolviert. Auch im Nebenjob als Fitnesstrainer greift Frank Göcke auf sein Wissen aus der Weiterbildung zurück:

„Das Wissen aus der Fortbildung hilft mir persönlich, in stressigen Situationen ruhiger zu bleiben, im Job besser den Überblick zu behalten und somit Fehler zu vermeiden. Ich habe häufig Kunden mit unspezifischen Rückenschmerzen. Ein möglicher Grund ist Stress. Mit meinem Know-how, wie man die innere Widerstandskraft trainiert, kann ich meine Kunden noch besser betreuen.“

Frank Göcke

Der nächste Kurs zum Resilienztrainer startet im Oktober. Anmeldungen sind noch möglich.

 

Bildquelle: © IST-Studieninstitut GmbH