Walter Süß nach schwerer Krankheit verstorben

Walter Süß ist am 17. Januar 2023 nach schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren verstorben. Über viele Jahre hinweg begleitete Walter Süß verschiedene Positionen in der Fitnessbranche. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seinen Familienangehörigen und Freunden.

Zu den wichtigsten Stationen von Walter Süß in der Fitnessbranche zählte sein Engagement als Geschäftsführer der GKFL Inkasso Becker und später der Intratech GmbH. Bis zuletzt war Walter Süß als Fitnessstudiobetreiber und selbstständiger Berater für Forderungsmanagement im Fitnessmarkt aktiv.  Nach seiner Pensionierung verlegte der Hundefreund seinen Wohnsitz nach Potsdam und fand Zeit für seine Hobbys: lange Spaziergänge und Golfspielen.

Seit dem 8. März 2012 begleitete Walter Süß zudem die Position des Schatzmeisters beim DIFG e.V. Damit war er zudem das dienstältestes Vorstandsmitglied. Die Führung des DIFG e.V. bereicherte Walter Süß vor allem durch sein analytisches Denken und seinen Sinn für Realismus, den er doch mit einem Streben nach Wachstum und Entwicklung verband. Seine hohe kaufmännische Kompetenz war, so heißt es im Nachruf des DIFG e.V., eine wichtige Säule für die solide, wirtschaftliche Entwicklung des Verbands.
 

Textquelle: DIFG e.V.
Bildquelle Header: DIFG e.V.