Überbrückungshilfe III Plus bis zum 31. Dezember verlängert

Die Überbrückungshilfe III Plus wurde über den 30. September hinaus bis zum 31. Dezember 2021 verlängert. Die Förderbedingungen der Überbrückungshilfe III Plus werden weitgehend beibehalten.

Die bis Jahresende verlängerte Überbrückungshilfe III Plus ist inhaltlich weitgehend deckungsgleich mit der Überbrückungshilfe III Plus für die Monate Juli, August und September, heißt es auf der Website des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. 

Auch in der verlängerten Überbrückungshilfe III Plus sind Unternehmen mit einem Corona-bedingten Umsatzeinbruch von mindestens 30 % antragsberechtigt. Die Antragstellung erfolgt auch für die verlängerte Überbrückungshilfe III Plus durch prüfende Dritte.

Verlängert wird auch die Neustarthilfe Plus für Soloselbständige. Für den Zeitraum Oktober bis Dezember können Soloselbstständige, deren Umsatz durch Corona weiter eingeschränkt ist, damit zusätzlich bis zu 4.500 Euro Unterstützung erhalten.

Weitere Informationen erhalten Sie hier 

 

Bildquelle: lovelyday12 - www.adobe-stock.com