TRIGGid® stellt den Triggerknopf vor

Das Start-UP TRIGGid®, bestehend aus Physiotherapeuten und Sportlern, stellt ihr neues Produkt für die Physiobranche vor - den TRIGGid® Triggerknopf.

Der Triggerknopf von TRIGGid® ist ein Tool, das begleitend zur Physiotherapie, zum Mobilitäts- und Stabilitätstraining und zum Sport mithilfe von Kinesiotape auf einen aktiven Triggerpunkt gesetzt wird und somit für einen positiven Effekt bei alltäglicher Mobilität sorgt.

Der Triggerknopf kann mit dem Kinesiotape im Alltag bis zu 24 Stunden am Stück getragen werden.

Mögliche Effekte des Triggerknopfes in Kombination mit Kinesiotape sind, laut dem Unternehmen, unter anderem Aktivitätsminderung der Triggerpunkte verschiedener Art, Schmerzlinderung, Verbesserung der Mobilität, Erhöhung der lokalen Durchblutung innerhalb der Spannungszone sowie das Lösen von Verhärtungen, Verspannungen und faszialen Verklebungen.

Das Start-Up will bereits im Dezember eine umfangreiche Fortbildung beim Physioteam eines Erstligavereins der Bundesliga anbieten.

Weitere Informationen finden Sie hier

 

Bildquelle: TRIGGid® - www.triggid.de

Der Autor

  • Constantin Wilser

    Constantin Wilser ist seit 2006 in der Fitnessbranche als Redakteur tätig. Davor absolvierte er sein Bachelor-Studium der Sportwissenschaften am KIT in Karlsruhe. Seit 2019 ist er Bestandteil des BODYMEDIA-Redaktionsteams. Seit Anfang 2023 ist er Chefredakteur. In seiner Freizeit trainiert der Fußball-Fan gerne im Studio, geht laufen oder fiebert im Fußball-Stadion mit.