Transatlantic Fitness veranstaltete Neuauflage des TRX® Trainer Summit

„Trainieren ohne Limits“ – unter diesem Motto fand am 08. September 2013 der 2. TRX® Trainer Summit auf dem Gelände der SportScheck Allwetteranlage in München statt. Vor Ort waren über 100 Teilnehmer, darunter ausgebildete TRX®- , Fitness- und Group Fitness-Instruktoren sowie Personal Trainer und Physiotherapeuten. Highlight des Summits war das Training mit dem Referent Pete Holman aus den USA.

Ganzheitlichkeit ist ein vielfach verwendeter Begriff. Transatlantic Fitness aber belebt ihn neu. Denn als exklusiver Importeur von TRX®- und Trigger Point-Produkten in Deutschland, Österreich und den Niederlanden bietet das Unternehmen Ganzheitlichkeit in jeder Hinsicht: Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination – ob zu Hause, im Freien oder auf Reisen. Sie sind sowohl für Leistungs- und Freizeitsportler als auch für den Privatgebrauch oder für Gruppentrainings in Fitnessstudios geeignet. Zusätzlich liefert Transatlantic Fitness umfangreiche Übungsunterstützung zu jedem Produkt. Weiter bildet das Unternehmen exklusiv TRX®- und Trigger Point-Trainer aus. Zu dieser Ganzheitlichkeit gehört auch ein intensiver Austausch von Trainingsmöglichkeiten sowie eine enge Verbindung zur Praxis. „So lässt sich die Trainingseffektivität für unsere Kunden nochmals steigern“, betont Marcel John, Geschäftsführender Gesellschafter von Transatlantic Fitness. Um genau diesen intensiven Austausch zwischen den Trainern und die Verbindung zur Praxis zu fördern hat sich Transatlantic Fitness dazu entschieden, den TRX® Trainer Summit zu etablieren. Auch dieses Jahr folgten über 100 Teilnehmer diesem Aufruf. Ob Gruppentraining mit dem TRX® Rip Trainer, effektives Zirkeltraining mit dem Suspension Trainer oder TRX®-Pilates-Workouts – beim 2. TRX® Trainer Summit von Transatlantic Fitness konnten die Teilnehmer ideal Theorie und Praxis in den Workshops kombinieren.

Temporeiche Übungen mit dem TRX® Rip Trainer

Hauptbestandteil des 2. TRX® Trainer Summits waren Praxiskurse mit dem Rip Trainer sowie Übungen in Verbindung mit dem TRX® Suspension Trainer. Mit dem Referenten Pete Holman konnte Transatlantic Fitness den Erfinder des TRX® Rip Trainers für die Neuauflage des Expertentreffens gewinnen. Der US-Amerikaner ist zertifizierter Kraft- und Ausdauerspezialist und amerikanischer Teakwondo-Champion.     

Holman ist zuständig für die Programmerstellung, Trainingsinhalte sowie die Ausbildung mit diesem Trainingsgerät von TRX®. „Es hat mir großen Spaß gemacht, als Referent vor Ort zu sein. Die Teilnehmer und die Stimmung war absolute Spitze für mich“, sagte Pete Holman. Auf dem Summit zeigte er vor allem Übungen für Fortgeschrittene mit dem TRX Rip Trainer und gab Praxistipps zum Training nach Verletzungen des Rückens, des Knies und der Schulter.

Pilates meets TRX Suspension Training

Weiteres Highlight beim 2. TRX® Trainer Summit war das Training von Verena Geweniger. Die Präsidentin des deutschen Pilatesverbandes und zertifizierte TRX® Suspension Trainerin führte vor, wie sich Pilates Übungen mit dem Suspension Trainer kombinieren lassen. Dabei fokussierte sie sich beim Training auf den Aufbau der Rumpfkraft und das Schulen von Konzentration, Ausdauer, Koordination sowie Balance.

 

Referent Pete Holman beim 2. TRX Trainer Summit. Foto: TF

Gruppentrianing mit dem TRX Suspension Trainer. Foto: TF