Trainingslager in Ladenburg feiert Eröffnung

Am 7. Oktober kamen zahlreiche Gäste zum „Tag der offenen Tür“ ins Trainingslager nach Ladenburg, ehe am Abend mit den Business-Partnern bei einer VIP-Party weiter gefeiert wurde. Offizielle Eröffnung des neuen Fitnessstudios der Superlative ist dann am 23. Oktober.

Mit dem „Trainingslager – the gym“, für das sich Geschäftsführer „Wolle“ Gehrig verantwortlich zeichnet, ist die deutsche Studiolandschaft um ein wahres Vorzeigeprojekt reicher. Insgesamt 12 Millionen Euro haben die drei Investoren Sabrina Burkhardt, Sven Witteler und Basel Mahmoud in das Projekt investiert. Das Ergebnis ist beeindruckend.

Nach dem „Tag der offenen Tür“ am 7. Oktober fand im Ladenburger Trainingslager die VIP-Party mit Business-Partner statt

Zum Angebot zählen im Erdgeschoss ein Bereich, der 24 Stunden am Tag, an sieben Tagen die Woche geöffnet hat. Trainieren können die Mitglieder zukünftig außerdem in der großen Athletic-Hall, in der Functional-Training, Freeweights und Plate Loaded Geräte angeboten werden und in der ein riesiges Konterfei von Arnold Schwarzenegger hängt.

Auf der Trainingsterrasse können die Mitglieder zukünftig in Urlaubsatmosphäre trainieren 

Frauen können zudem den Lady-Bereich für ihr Workout nutzen. Kursfans steht zukünftig in den beiden Kursräumen ein vielseitiges Angebot zur Verfügung. Ein weiteres Highlight ist zudem die Trainingsterrasse. Hier kommen wie im gesamten Studio überwiegend Trainingsgeräte von DHZ zum Einsatz. Jede Menge Palmen lassen Urlaubsfeeling beim Training aufkommen.

Eines der Highlights ist der Saunabereich auf dem Dach. Hier können die Mitglieder den Ausblick auf die Bergstraße genießen 

Neben den Trainingsmöglichkeiten überzeugt auch das Wellnessangebot. Neben Überwassermassageliegen von EQUIMED ist sicherlich der Saunabereich auf dem Dach das absolute Highlight. Von dort aus kann man den wunderschönen Ausblick auf die Bergstraße genießen.

Bildquelle: © BODYMEDIA + DHZ Fitness Europe

Der Autor

  • Constantin Wilser

    Constantin Wilser ist seit 2006 in der Fitnessbranche als Redakteur tätig. Davor absolvierte er sein Bachelor-Studium der Sportwissenschaften am KIT in Karlsruhe. Seit 2019 ist er Bestandteil des BODYMEDIA-Redaktionsteams. Seit Anfang 2023 ist er Chefredakteur. In seiner Freizeit trainiert der Fußball-Fan gerne im Studio, geht laufen oder fiebert im Fußball-Stadion mit.