// etracker // Facebook Pixel

Studie: Länger leben durch Krafttraining

Eine Stunde Krafttraining pro Woche kann das Risiko eines vorzeitigen Todes deutlich reduzieren. Das ergibt die globale Analyse von 16 Studien, die im British Journal of Sports Medicine veröffentlicht wurde.

Die Analyse deutet darauf hin, dass 30 bis 60 Minuten Krafttraining das Risiko eines vorzeitigen Todes um 10 bis 20 Prozent senken könnte. Dies bezieht sich vor allem auf die Gesamtmortalität sowie die wichtigsten nicht übertragbaren Krankheiten (NCDs) wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Diabetes und Lungenkrebs.

Dem Forschungsteam zufolge sei die Wirkung von Krafttraining in Kombination mit aeroben Training besonders effektiv.

Die Studienanalyse, veröffentlicht im British Journal of Sports Medicine, wurde von einem Forscherteam in Japan durchgeführt. Zur Analyse wurden 16 Studien mit Teilnehmerzahlen von 4.000 bis 480.000 herangezogen, wobei das Alter der Teilnehmer zwischen 18 und 97 Jahren lag.
 

Bildquelle: ©Flamingo Images - stock.adobe.com