Stellvertretende NRW-Ministerpräsidentin Löhrmann: „Das Seniorensiegel öffnet Räume für ältere Menschen!“

Am Donnerstag überreichte die Stellvertretende nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann das neue Siegel "SENIORENGERECHT FITNESS" die Geschäftsführerin des bundesweit ersten ausgezeichneten Fitnessstudios "Punch" in Essen.

„Alle Bürgerinnen und Bürger unserer Gesellschaft müssen die Chance haben, an gesellschaftlichen Prozessen teilzuhaben und ihren Alltag barrierefrei gestalten zu können. Mit dem Seniorensiegel werden insbesondere für ältere Menschen Räume in der Mitte unserer Gesellschaft geöffnet“, so die Stellvertretende Ministerpräsidentin.

Löhrmann betonte die Wichtigkeit von Räumen, in denen sich alle Generationen treffen und an denen alle Generationen teilhaben können. „Das ist wichtig für unser Miteinander, für Respekt, Wertschätzung und Achtung - unabhängig von der Schublade alt“. Räume, wie sie das Fitnessstudio Punch geschaffen hat!

Vor dem Höhepunkt der Veranstaltung, der Übergabe des Seniorensiegels FITNESS, richtete Essens Bürgermeister Rudolf Jelinek ein Grußwort an die geladenen Gäste: „Die Generation 60+ achtet auf Qualität. Dafür steht auch dieses Siegel“, so der Bürgermeister. Jelinek weiter: „Die Stadt Essen bekennt sich in besonderer Weise zur älteren Generation. Ich gratuliere Ihnen - Frau Bisten - zum verliehenen Seniorensiegel FITNESS und hoffe, dass Sie die Essener mit Sport weiterhin auf Trab halten!“

Rebekka Bisten, Geschäftsführerin von PUNCH FITNESS, nach der Übergabe: „Wir versuchen unseren älteren Mitgliedern einen schönen Aufenthalt zu bescheren. Unter fachlicher Anleitung und in vertrauter Runde möchten wir ihnen Freude und Spaß an der Bewegung vermitteln. Geselligkeit und Wohlbefinden in einer barrierefreien und angenehmen Umgebung stehen dabei im Vordergrund. Das ist unser täglicher Beitrag zum Älterwerden“, so Bisten.

Bislang war die Teilnahme am Seniorensiegel ausschließlich dem stationären Einzelhandel sowie deutschsprachigen Online-Shops vorbehalten. So würdigt die Initiative Seniorensiegel Deutschland seit dem Sommer 2012 Händler und kennzeichnet Märkte, welche bereits heute Maßnahmen für ein seniorengerechtes Einkaufen umgesetzt haben und sich der Philosophie verpflichtet fühlen, der wachsenden Zahl betagter Konsumenten ein müheloses und selbstbestimmtes Einkaufen zu ermöglichen. Die Bewertung sowie die Vergabe erfolgen zu 100% handels- und handelsverbandsneutral.

Prominente Botschafter des Siegels sind Frau Prof. Dr. Adelheid Kuhlmey, Direktorin des Instituts für Medizinische Soziologie an der Berliner Charité sowie Karl Blecha, Bundesinnenminister a. D. und Präsident des österreichischen Seniorenrates.

Bis heute haben eine Vielzahl reichweiten- und auflagenstarker Medien sowie Nachrichtenagenturen teils mehrfach und umfassend über das neue Siegel berichtet und somit knapp 20 Millionen Leser erreicht. Zuletzt hat die Initiative Seniorensiegel den Deutschen Bundestag als erstes öffentliches Gebäude mit dem Siegel SENIORENGERECHT ausgezeichnet.

Rebekka Bisten, Punch Fitness und Sylvia Löhrmann, Stellv. NRW-Ministerpräsidentin. Foto: PR