Springen, schwingen und schweben mit der Frei AG

Die Frei AG präsentierte auf der FIBO ein neues Medizinprodukt unter dem Namen Tramp Trainer TT. Neben den bekannten Wirkungen des Trampolintrainings wie Herz-Kreislauf-Training, Anregung des Lymphflusses und des Stoffwechsels, usw., erfährt der Trainierende auf dem Tramp Trainer TT ein ganz spezielles Trainingsgefühl im Teilbelastungsbereich. Durch die Gewichtsentlastung der Beine mittels der Fußschlaufen kann der Trainierende kontinuierlich über längere Zeit hinweg seine Übungen durchführen, ohne zu ermüden oder sich zu überlasten. Zudem stabilisieren die Fußschlaufen den Fuß und damit das Sprunggelenk beim Aufkommen auf das Sprungtuch. Zu diesem Ergebnis kam auch Dr. med Johannes M. Peil, Ärztlicher Leiter der Fachklinik für Orthopädie, Traumatologie und Kardiologie in Bad Nauheim, der den Tramp Trainer TT für die FREI AG in der Praxis getestet hat: "Es können unter anderem Patienten mit Hemiparesen, Klienten mit Verletzungen oder Operationen der unteren Extremitäten, aber auch frisch mit einer Totalendoprothese versorgte Patienten dosiert mit diesem innovativen Gerät trainieren. Besonders wichtig ist hier die Vermeidung eines Aufpralls auf festen Untergrund, beim Tramp Trainer TT entsteht keine Schock- oder Stoppwirkung auf den Körper."