Sport Alliance auf Wachstumskurs: PSG sichert 100 Millionen US-Dollar zu

Die Sport Alliance gibt ein weiteres Investment in Höhe von 100 Millionen US-Dollar von der führenden Equity-Growth-Firma PSG Equity („PSG“) bekannt. Bereits im Jahr 2021 unterstützte PSG das Hamburger Softwareunternehmen mit 65 Millionen US-Dollar. Weitere finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.

Die Sport Alliance hat sich das Ziel gesetzt, die Sport- und Fitnessbranche durch cloudbasierte und digitale Softwarelösungen auf ein neues Niveau zu heben.

„Ich bin überaus stolz auf die großartige Leistung des Sport-Alliance-Teams und freue mich sehr über das Vertrauen, das PSG in uns setzt. Es beweist einmal mehr, dass wir mit unseren Produkten und Leistungen genau die Lösungen anbieten, die der Markt braucht, und dass wir einen wichtigen Beitrag zur Digitalisierung der Fitnessbranche leisten. Das Investment von PSG bestärkt uns einmal mehr darin, unsere Erfolgsgeschichte über den deutschsprachigen Raum hinaus international fortzuschreiben. Ich bin voller Vorfreude auf die spannende Zukunft, die vor uns liegt.”

Daniel Hanelt, CEO der Sport Alliance

Das Unternehmen zählt mehr als 8.000 Sport- und Gesundheitseinrichtungen zu ihren Kunden und bietet innovative All-in-One-Software und Dienstleistungen für Fitnessketten, Franchise-Systeme und Einzelstudios an. 

Mit ihrem Produktportfolio, das in ganz Europa verfügbar ist, ermöglicht die Sport Alliance die effiziente Verwaltung von Fitnessstudios und einen einfachen, digitalen Zugang zu Sport und Bewegung für Mitglieder in Sporteinrichtungen. Über 5,2 Millionen Fitnessstudiomitglieder nutzen die von der Sport Alliance bereitgestellten App-Lösungen, um einen einfachen und digitalen Zugang zu Sporteinrichtungen zu erhalten.

„Seit wir vor etwas mehr als zwei Jahren die Partnerschaft mit Sport Alliance eingegangen sind, haben wir eine unglaubliche Erfolgskurve erlebt. Das Unternehmen hat sein Angebot seitdem weiter ausgebaut und die Digitalisierung von Sportstätten in Europa vorangetrieben. Wir freuen uns, unser Engagement bei der Sport Alliance nun zu vertiefen, und sind gespannt darauf, was das starke Team als Nächstes erreichen wird."

Edward Hughes, Managing Director bei PSG
 

Das Kernprodukt der Sport Alliance ist die Management-Software “Magicline”. Zu den renommiertesten Kunden zählen unter anderem McFit, clever fit, Fitness First, FitX und Bodystreet.

Bildquelle: © Sportalliance GmbH 

Der Autor

  • Constantin Wilser

    Constantin Wilser ist seit 2006 in der Fitnessbranche als Redakteur tätig. Davor absolvierte er sein Bachelor-Studium der Sportwissenschaften am KIT in Karlsruhe. Seit 2019 ist er Bestandteil des BODYMEDIA-Redaktionsteams. Seit Anfang 2023 ist er Chefredakteur. In seiner Freizeit trainiert der Fußball-Fan gerne im Studio, geht laufen oder fiebert im Fußball-Stadion mit.