Russlands neue Fitness-Offensive

Russlands neue Fitness-Offensive Russlands neue Fitness-Offensive

In Russland mögen Wohnungs- und Bürobauprojekte einfrieren, Löhne nicht gezahlt, dringend notwendige Infrastrukturprogramme aufgeschoben werden, doch das Wachstum neuer Sportpaläste in der Provinz scheint gegen jede Krise gefeit. Soeben wurde im leicht heruntergekommenen Industriedorf Schilowo im Landkreis Rjasan ein modernes Sportzentrum samt Schwimmbad eingeweiht. Die abgelegenen Bezirke Nischni Lomow und Mokscha im zentralrussischen Gebiet Pensa, wo die einzigen Sportdisziplinen bisher das Angeln und Wodkatrinken waren, besitzen seit kurzem eigene Fitnesstempel. Selbst die Schrumpfregionen der Landkreise Pskow und Twer haben sich Trainingshallen und Eisbahnen zugelegt.

Leibesertüchtigung als Wirtschaftsbranche Das schwach entwickelte Land mit einem Netz aus Sportanlagen zu überziehen gehört zu einem ehrgeizigen Programm der Regierung, das die Volksgesundheit fördern, die Jugend motivieren und Aggression nutzbringend kanalisieren soll. Bis zum Jahr 2015 sollen 106 Milliarden Rubel oder zweieinhalb Milliarden Euro investiert und ihre Verwendung streng kontrolliert werden. Erklärtes Ziel ist, den Anteil der Sport treibenden Russen von derzeit elf auf dreißig Prozent zu steigern, Nachwuchskader für internationale Wettbewerbe zu rekrutieren und Sportstars als Vorbilder für die Jugend aufzubauen.

Angesichts des durch Drogensucht bei der Jugend und dramatische Männersterblichkeit verschärften Bevölkerungsschwundes scheint es den Machthabern ernst zu sein. Bisher werden die Mittel, zumal für russische Verhältnisse, bemerkenswert zweckgerichtet verwendet. Die Putin-Regierung hofft dabei auch, den wachsenden Groll der Bevölkerung über steigende Preise, Importzölle und Kommunalabgaben in sportliche Wettkämpfe umzuwandeln, die die Vaterlandsliebe stärkt. So will man aus der Leibesertüchtigung eine Wirtschaftsbranche machen, die einige mit Arbeitsplätzen, aber viele, die ihre Wohlstandschancen schwinden sehen, mit einem Mindestmaß an Erfolgserlebnissen versorgt.