„Precor World of Innovation“

Precor präsentiert zahlreiche Produktneuheiten beim exklusiven VIP-Event in Kitzbühel

Ende Februar durften rund 100 ausgewählte Precor Kunden sich freuen, denn der Fitnessgerätehersteller lud zum exklusiven Kundenevent in das Skiresort Kitzbühel ein. Unter dem Motto „Precor World of Innovation” erlebten die Gäste die neuesten Produktentwicklungen von Precor und das noch vor ihrer offiziellen Einführung auf der IHRSA in Los Angeles und der FIBO in Essen. Veranstaltungsort des mehrtätigen Events war das 5-Sterne-Luxushotel Grand Tirola, in dessen Fitnessstudio die Gäste natürlich auf Precor Geräten trainieren.

Der erste Tag des dreitägigen Events war der Vorführung der neuen Produkte und der Marke Precor gewidmet. In überzeugenden Präsentationen zeigte Precor Präsident Paul Byrne den Werdegang und die Visionen der Marke Precor auf, Gastredner war der ehemalige Porsche CEO und Bergsteiger Kevin Gaskell. Besonderes Highlight des Abends war die Vorstellung der neusten Version der Fitness-Software Preva, die Entwicklungsleiter Dave Flynt persönlich vorstellte. Fünf Jahre investierte Precor in die Entwicklung der Software, die unterschiedlichste Funktionen neuester Technologien vereint, um das Training noch effektiver und unterhaltsamer zu gestalten. „Vor allem personalisierte Funktionen wie die Dokumentation eigener Trainingsergebnisse und persönliche Unterhaltungseinstellungen stehen bei Preva im Fokus.”, so Dave Flynt. „Networked Fitness” bedeutet auf die persönlichen Bedürfnisse der Trainierenden einzugehen, was bei Precor schon immer ein Teil der Philosophie war.

Mit dem letzten Redner fiel dann der Vorhang zum eigens für diesen Abend errichteten Fitnessstudio. Auf einer großen Bühne konnten die Teilnehmer die Fitness-Software Preva direkt an den Cardiogeräten ausführlich testen. Dort wurden natürlich auch der neue Adaptive Motion Trainer mit Open Stride Funktion und die neuen Kraftgeräte der Discovery Line präsentiert. Sowohl das aufgebaute Fitnessstudio als auch die neuen Innovationen sorgten für Begeisterung bei den Precor Gästen. „Kundenbindung bleibt weiterhin DAS Thema der Zukunft. Wir legen höchsten Wert auf benutzerfreundliche Funktionen und Einstellungen, um das Fitnesstraining stetig zu optimieren.“, so Thomas Wedekind, Business Director Precor Deutschland.

Am nächsten Tag des Precor Events ging es ab auf die Piste. Unter Anleitung des mehrmaligen Ski-Weltmeisters im Abfahrtslauf, Michael Walchhofer, durften die Gäste bei perfekten Schneeverhältnissen ihre Ski- und Snowboardfähigkeiten unter Beweis stellen.  Mit dem passenden Equipment der Schwestermarken Atomic und Salomon ausgestattet, verbrachten die Gäste einen perfekten Skitag unter strahlend blauen Himmel mit Blick auf das Tiroler Alpenpanorama. Jeder mit dem nötigen Mut und Können konnte natürlich die legendäre Skiabfahrt am Hahnenkamm absolvieren, auf der jedes Jahr das berühmte Rennen stattfindet.

Am Abend des zweiten Tages ging es zum Abschluss mit dem Lift nochmals auf den Berg. Dort wartete auf jeden Teilnehmer ein Schlitten, mit dem es wieder abwärts ins Tal ging. Auf halber Strecke kehrte man für ein gemütliches Abendessen in eine typische Berghütte ein, bevor es wieder auf den Schlitten bis ins Tal und zurück ins Hotel ging. „Die Kombination von Produkt-Präsentationen und aktivem Sport verbunden mit den Annehmlichkeiten eines 5-Sterne-Hotels, sorgen für eine fantastische Veranstaltung.”, so der Kommentar vieler Gäste zu dem VIP-Event.

Weitere Informationen: Precor Deutschland | Parkring 15, 85748 Garching | Tel.: +49 (0) 89 89801-370 |  E-Mail: info@precor.de | www.precor.de

Strahlender Sonnenschein beim diesjährigen Precor Event in Kitzbuehel. Foto: Precor

Gast beim Test-Training auf dem neuen AMT. Foto: Precor

P80 Konsole mit Preva-Software. Foto. Precor

Precor Präsident Paul Byrne bei der Präsentation. Foto: Precor

Vorstellung der Preva Software. Foto: Precor