Panatta Sport Deutschland mit neuem Vertrieb

Insolvenzverfahren über P & A Sports angeordnet

Seit Oktober hat Björn Krämer (40 Jahre) die Leitung der Panatta Sport Deutschland GmbH in Krumbach übernommen und somit die Verantwortung für Vertrieb und Service für den renommierten italienischen Gerätehersteller. Seit neun Jahren ist Krämer in der Fitnessbranche tätig und hatte zeitweilig bis zu sieben eigene Clubs. Aktuell betreibt er noch vier Anlagen. Vertriebserfahrungen hat er seit 2005 gesammelt. „Wir gehören direkt zu Panatta Italien und können deshalb wesentlich bessere Preise anbieten, da die Strukturen schlanker sind und kein Zwischenhändler vorhanden ist“, sagte Krämer auf einem italienischen Abend, bei dem das neue Team offiziell vorgestellt wurde. Da Panatta nach Krämers Worten in Deutschland nun richtig durchstarten möchte, wurde dieses Projekt in Italien zur Chefsache erklärt. Beim italienischen Abend waren aus diesem Grund auch der Europamanager Massimo Guerrini und der Koordinationsmanager Marco Perini aus Italien anwesend.

Die italienische Firma Panatta hat ihren Sitz in Ancona und existiert seit 30 Jahren. Für ihren Vertrieb in Deutschland wurde der Fitnesspark Krumbach als Showroom ausgewählt. Geräte im Wert von einer Viertel Million Euro stehen zur Verfügung. Für die Betreuung der Kunden in Deutschland und die Wartung der Geräte der Firma Panatta ist ein Team von zehn Leuten unterwegs.

Die neuen Kontaktdaten für Panatta Sport Deutschland lauten:

Hans-Lingl-Str. 17
86381 Krumbach
Telefon 08282/50 81 54
Fax. 08282/88 15 81

Über die Firma P & A Sports GmbH Gronau ist ein Insolvenzeröffnungsverfahren beim Amtsgericht Münster (79 IN 96/09) am 18.11.2009 angeordnet worden. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde die Kanzlei von Rechtsanwalt Andreas Sontopski aus Wettringen bestellt.