Funktionsumfang von thevea eVO-Check erweitert

Der Funktionsumfang von thevea eVO-Check wurde mit der Prüfung von langfristigem Heilmittelbedarf und besonderem Verordnungsbedarf erweitert.

Therapeutinnen und Therapeuten können mit dem thevea eVO-Check von opta data prüfen, ob die Verordnung gemäß der Heilmittel-Richtlinie korrekt ausgestellt wurde. Das kostenlose Prüftool erhält nun eine Funktionserweiterung. Ab sofort sollen auch der langfristige Heilmittelbedarf und der besondere Verordnungsbedarf berücksichtigt werden.

Das kostenlose Prüftool wurde laut opta data entwickelt, um Heilmittelerbringer im Praxisalltag und Umgang mit der neuen Heilmittel-Verordnung und -Richtlinie zu unterstützen, damit sie Sicherheit in der Abrechnung gewinnen und Absetzungen vermeiden können.

Weitere Informationen unter www.thevea.de

 

Bildquelle: opta data Abrechnungs GmbH

Der Autor

  • Constantin Wilser

    Constantin Wilser ist seit 2006 in der Fitnessbranche als Redakteur tätig. Davor absolvierte er sein Bachelor-Studium der Sportwissenschaften am KIT in Karlsruhe. Seit 2019 ist er Bestandteil des BODYMEDIA-Redaktionsteams. Seit Anfang 2023 ist er Chefredakteur. In seiner Freizeit trainiert der Fußball-Fan gerne im Studio, geht laufen oder fiebert im Fußball-Stadion mit.