Ökologisch, effizient und Made in Germany: der neue Synchro-Zirkel von Schnell

Umweltfreundliche, chipkartengesteuerte Trainingsgeräte Made in Germany – ab Herbst geht Schnell mit dem stylischen Synchro-Zirkel an den Start. Anstelle eines Elektromotors erfolgt die Gewichtsbelastung über einen mechanischen Gewichtsblock. High-Tech ist trotzdem drin: die Chipkartensteuerung erfolgt über RFID.

Der neue Synchro-Zirkel von Schnell bietet entscheidende Vorteile im Vergleich zu anderen Zirkelkonzepten. Weil die Gewichtsbelastung mechanisch erfolgt, ist kein Starkstromanschluss nötig. Der Zirkel zeichnet sich durch einen minimalen Stromverbrauch aus, was sowohl den Geldbeutel des Studiobetreibers, als auch die Umwelt schont. Durchschnittlich lassen sich bis zu 1.500 Euro oder 1,0 Kilowattstunden pro Jahr einsparen. Während des Trainings wird kein Strom verbraucht, sondern nur während sich die Maschinen automatisch einstellen, was nur wenige Sekunden dauert. Der Trainierende sorgt quasi selbst für die nötige Energie während des Trainings.

Er ist keiner exzentrischen Zusatzbelastung ausgesetzt, sondern trainiert wie an einem normalen Kraftgerät. Das schult seine Koordinationsfähigkeit, denn er dosiert die Kraft selbst. Die Belastung ist dabei stufenlos regulierbar. Geschmeidige Bewegungsabläufe und ein Gefühl zum Trainingsgewicht bieten ein unvergleichliches Trainingserlebnis. Das Training ist äußerst zeiteffizient und schon die Gelenke aufgrund des optimalen Kraftkurvenverlaufs. Dieser ist durch den Trainer variierbar, doch der Trainierende kann während des Trainings selbst Einstellungen am Bedienfeld direkt am Gerät vornehmen. Die Werte werden gespeichert und beim nächsten Workout wieder abgerufen, das Training beginnt dann in der Intensität, in der es aufgehört hat.

Es ist nicht nötig, dass der Zirkel ständig von einem Trainer überwacht wird, denn der Trainierende erhält eine Chipkarte mit integriertem RFID-Chip zur berührungsfreien Anmeldung. An den Geräten ist kein Schlitz, in den die Karte gesteckt und dabei eventuell beschädigt wird, sondern es befindet sich ein RFID-Reader auf der Oberseite. Die Karte wird nur kurz daran gehalten und schon stellt sich das Gerät in Sekundenschnelle auf den Benutzer ein. Dies bietet höchsten Bedienkomfort und Fehler werden vermieden. Auch das Personal wird entlastet.

Die Werte werden dabei direkt im Gerät selbst gespeichert, denn die Karte dient nur zur Identifikation und beinhaltet lediglich Größe, Gewicht usw. des Trainierenden. Jedes Gerät hat einen separaten Speicher mit unbegrenztem Speicherplatz, weshalb die Geräte nicht untereinander vernetzt werden müssen.

Der Zirkelt besteht aus 5 bis 9 Geräten, zum Beispiel 6 Kraft- und 3 Cardiogeräten. Für Arme, Beine und Rumpf führt der Trainierende jeweils zwei Übungen aus. Bis zu 40 Personen pro Stunde können am Zirkel trainieren, wobei keine Wartezeiten entstehen (bei einer Minute Training und 30 Sekunden Wechselzeit). Mit einer Lichtsäule kann der Wechsel angezeigt werden. Dank IWS, dem intelligenten Gewichts-System, durch das sich das Gerät optimal auf den Trainierenden einstellt, kann sich dieser voll auf die Ausführung seiner Übungen konzentrieren.

Die in Deutschland hergestellten Geräte des neuen Synchro-Zirkels sind aus hochwertigem Metall und Sekurit-Glas, was wesentlich umweltfreundlicher als Kunststoff ist. Das zeitlose Design besticht durch Eleganz und beinahe minimalistisch anmutende, klare Linienführung. Die Polster sind nicht nur bequem und ergonomisch, sondern auch – wie die Rahmen - in verschiedenen Farben passend zum Studiointerior erhältlich. Außerdem benötigen die Geräte nur wenig Platz.

Kunden wüschen ein schnelles, effektives Training das Spaß macht – das bekommen sie mit dem Synchro-Zirkel. Studiobetreiber sparen Personal- und Energiekosten und haben die Möglichkeit, sich besser zu positionieren und von Konkurrenten abzuheben. Dabei werden sie von Schnell in Form von Mitarbeiterschulungen, Marketingunterlagen, Werbung und überregionaler Pressearbeit unterstützt.

Kontakt: Schnell Trainingsgeräte GmbH | Sportweg 9 | 86565 Gachenbach-Peutenhausen | +49 (0) 82 52 – 88 55 0 | info@schnell-online.de | www.schnell-online.de

Der Synchro-Zirkel besticht nicht nur durch sein zeitloses Design | Foto: Schnell

Der Messestand von Schnell | Foto: BODYMEDIA

Herr Horn, BODYMEDIA-Herausgeber, lässt sich das Gerät erklären | Foto: BODYMEDIA