Neues aus dem Hause Tylö

Die neue Tylö Prime+ Infrarotkabine besticht nicht nur durch ihr ansprechendes Design

Wieder einmal ist es Tylö auf eindrucksvolle Art und Weise gelungen, durch die weiter entwickelten Prime+ Infrarotkabinen interessante und neue Maßstäbe zu setzen. Die patentierte Prime Infra mit ihrer Carbon Flex Technologie zeichnet sich durch niedrigste EMS und EF Werte aus und ist somit mit diesem neuen Standard auf dem Gebiet richtungsweisend. Positiv hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang, dass hierdurch keine „cool“ oder „hot“ Spots entstehen. Der Verbrauch ist um 20 % geringer als bei anderen Heizsystemen.

Elektromagnetische Strahlen wurden soweit reduziert, dass die Kabinen auch für Kinder und ältere Menschen geeignet sind. Die rahmenlose Glasfront verleiht der Prime + Infrarotkabine ein modernes, zeitgemäßes Aussehen. Der integrierte Touchscreen ermöglicht es die Temperatur, das Licht, das Radio und den MP3 Player problemlos zu steuern. Drei unterschiedliche Beleuchtungsmöglichkeiten laden zum entspannten Verweilen ein.

Die Kabine ist aus kanadischem Hemlockholz gefertigt und sorgt mit ihrer rahmenlosen Klarglasfront für eine moderne Optik. Eine Sitzbankheizung, ein beheizter keramischer Boden und separat schaltbare Beinstrahler sorgen für noch mehr Wohlbefinden. Es gibt die Kabinen in 7 verschiedenen Größen für eine bis vier Personen.

Die neue Infrarotkabine Infra Prime+. Foto: Tylö