Neuer Fitnessclub in Schopfheim

Der Bau-, Umwelt- und Technikausschuss (BUT) gibt grünes Licht

Eine „Wohlfühloase“ für Schopfheim: Der Bau-, Umwelt- und Technikausschuss (BUT) hat den Weg frei gemacht für eine „Freizeitanlage für Fitness- und Wellness“ am Lusweg. Eine Voranfrage erhielt in der jüngsten Sitzung breite Zustimmung der Ausschussmitglieder. Bereits im Oktober war die Voranfrage schon einmal im Ausschuss Thema. Schon damals gab es von den Stadträten durch die Bank viel Lob für das architektonische und betriebliche Konzept. Gebaut werden soll ein Komplex, der verteilt auf zwei rondellförmige Gebäude eine Fitnesshalle und einen Wellnessbereich mit Pool und Sauna umfasst, abgerundet mit einem Garten und Bäumen, die der Anlage einen parkähnlichen Charakter verleihen.

Bei allem Lob für die Gestaltung gab es damals aber baurechtliche Probleme: Der Bebauungsplan sieht einen Abstand von sieben Metern zwischen Bebauung und dem Lusweg vor. In der ersten Planung wurde dieser an mehreren Stellen unterschritten. Auch mit der Anordnung der Parkplätze taten sich der BUT und die Stadtverwaltung schwer. Die Bauherren, die bereits ein Fitnesscenter in Schopfheim betreiben, haben nun die Planung überarbeitet und dem BUT neu vorgelegt. Bei den Ausschussmitgliedern wie auch der Stadtverwaltung fand sie breiten Anklang. Ein Bauantrag wird nun umgehend folgen, kündigen die Bauherren an. 

Der BUT hat einer Voranfrage für eine „Freizeitanlage für Fitness und Wellness“ zugestimmt.