Neue Formen des Ganzkörpertrainings setzen Maßstäbe

Transatlantic Fitness etabliert erfolgreiche Trainingskonzepte aus den USA in Deutschland

Innovativ. Effektiv. Ganzheitlich. Diese Schlagwörter beschreiben die Grundsätze von Transatlantic Fitness. Sie gelten in jedem Bereich: Innovativ sind die außergewöhnlichen Sportkonzepte aus den USA, die Transatlantic Fitness exklusiv auf dem deutschen Markt etabliert. Effektiv ist die zugrunde liegende Methode des funktionalen Trainings. Und ganzheitlich ist das Angebot von Transatlantic Fitness, das Produkte mit Trainingsanleitungen und Ausbildungen kombiniert.

Der Faktor Zeit hat die Arbeit von Personal Trainer Marcel John geprägt und verändert „Neben der Arbeit haben viele Kunden kaum mehr die Möglichkeit, lang zu trainieren“, sagt Marcel John. „Die Zeit für Sport und Fitness wird immer knapper.“ In den USA ist der Fitnessexperte auf ein Trainingsgerät gestoßen, dass die Begriffe intensives, ganzheitliches und effektives Workout in seinen Augen „neu definiert“ – ein  Ganzkörpertraining in 20 Minuten. Die Idee zu einem eigenen Unternehmen war geboren.

Aus dieser Idee ist im Juni 2009 Transatlantic Fitness hervorgegangen. „Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, innovative und in den USA bereitsberfolgreiche Trainingskonzepte und -geräte auf dem deutschen Markt zu etablieren.“ Wir – das sind der Personal Trainer John und der Diplom-Kaufmann Jörg Sellmann. Durch die Kombination ihrer kaufmännischen und trainingswissenschaftlichen Erfahrungen in Verbindung mit den innovativen Trainingskonzepten konnte das Team nach nicht einmal zwei Jahren mit seinen exklusiv importierten Geräten aus der TRX- und Trigger Point-Reihe auf dem Fitnessmarkt in Deutschland Maßstäbe setzen.

Für beide Produktserien hat sich Transatlantic Fitness die Lizenzrechte für den Vertrieb in Deutschland und Österreich gesichert. So können Leistungssportler, Einsteiger sowie alle gesundheits- und fitnessorientierten Frauen und Männer von völlig neuen Formen des Ganzkörpertrainings und der Regeneration profitieren. Profis setzen bereits auf die Innovationen.

Training mit TRX: Intensives Ganzkörper-Workout für jede Leistungsstufe und Muskelgruppe

Einen Namen in der Fitnessbranche hat sich Transatlantic Fitness mit der Einführung der TRX-Reihe gemacht. Dazu gehören der TRX Suspension und der TRX Rip Trainer. Die Geräte sind für jede Sportart, jedes Alter, jede Leistungsstufe und jedes Trainingsziel geeignet. Denn die Belastungsintensität lässt sich beliebig und zwar stufenlos variieren – ebenso wie der Trainingsort. Denn als mobile Fitnessstudios sind die Geräte immer und überall einsetzbar. Dank des geringen Gewichts und der speziellen Befestigungssysteme können die Nutzer zu Hause, im Freien oder auf Reisen trainieren. Die Kraft in all ihren Formen wird mit dem TRX Suspension Trainer verbessert. Je nach Ziel kann der Athlet an seiner Kraftausdauer, Schnell- oder Maximalkraft arbeiten. Bei jeder der über 300 Übungsmöglichkeiten wird über eine permanente Grundspannung immer auch die Tiefen- und Rumpfmuskulatur aktiviert. Beide sind Basis für Stabilität und Leistungsfähigkeit. Gleichermaßen stellt das instabile, nicht elastische Gurtsystem hohe Anforderungen an die Gleichgewichts- und Koordinationsfähigkeit.

Ein hoch intensives Ganzkörper-Workout ermöglicht auch der TRX Rip Trainer. Neben dem intensiven Rumpftraining (Core-Training) stehen dabei die Ausdauerfähigkeit und damit auch die Fettverbrennung sowie das Anregen des Stoffwechsels im Zentrum. Der TRX Rip Trainer besteht aus einer an einem elastischen Band befestigten Stange. Ideal geeignet ist er für Sportarten mit Rotations- und/oder Schlagbewegungen. Der Sportler arbeitet mit kraftvollen Arm-, Oberkörper- und Rumpfbewegungen gegen den Widerstand der Bänder an. Bei jeder der über 200 Übungen werden viele Muskelgruppen gleichzeitig beansprucht; das muskuläre Zusammenspiel wird gefördert. Muskuläre Dysbalancen werden so von Anfang an vermieden bzw. ausgeglichen.

Leistungssteigerung und Entspannung mit Trigger Point

Eine weitere Neuheit, von der Athleten in Deutschland dank Transatlantic Fitness profitieren, sind die Trigger Point- Produkte. Sie ermöglichen eine gezielte Selbstmassage ausgewählter Muskelpartien. Eine solche ist wichtig, da mangelnde Bewegung, Fehlhaltungen oder muskuläre Dauerbelastungen zu Verklebungen und Verspannungen des Bindegewebes führen. Daraus können schmerzhafte Entzündungen entstehen. Sie werden durch die Behandlung mit Trigger Point verhindert, gelindert oder therapiert. Denn die Produkte lösen die Verhärtungen in der Muskulatur.

Die Geräte gliedern sich dabei in zwei Bereiche: Die Massage Balls, der Quad- und Footballer ermöglichen eine punktuelle und tiefe Massage. Über sie kann bei Bedarf großer Druck auf die Muskulatur ausgeübt werden. Der Grid dagegen wurde speziell für die großflächige, weniger druckvolle Behandlung entwickelt. Dabei kann dieser spezifische Foamroller nicht nur effektiv als Massagegerät zur Entspannung eingesetzt werden. Mit dem Grid als Trainingsgerät lässt sich zudem die gesamte Rumpfmuskulatur trainieren und stabilisieren. Ideal für Sportler ist die Anwendung der Trigger Point-Produkte vor der körperlichen Belastung: Dies verbessert nachweislich die Leistungsfähigkeit, da Verspannungen gelöst, die Blutzirkulation angeregt und zugleich die Sauerstoffversorgung erhöht wird. Auch nach dem Training bewirkt die Selbstmassage positive Effekte: Sie fördert die aktive Regeneration. Denn die beanspruchte Muskulatur entspannt und erholt sich schneller. So wird der Sportler sein eigener „Therapeut“.

Ausbildung zum Trainer und DVD für das professionelle Training zu Hause

Transatlantic Fitness setzt auf den Grundsatz der Ganzheitlichkeit – nicht nur bei den innovativen Trainingsgeräten, die das Unternehmen auf dem deutschen Markt etabliert, sondern auch im Angebot. So bildet Transatlantic Fitness exklusiv TRX Suspension- und Trigger Point-Trainer aus. 300 Fitnessstudios sind bereits mit Geräten aus der TRXReihe ausgestattet. Und über 1.000 Fitnesstrainer haben an den Lehrgängen teilgenommen und das offizielle „Certificate of Completion“ erworben. Dieses bestätigt, dass sie die Kenntnisse rund um das effektive Training weitervermitteln können. Die Trainer werden auf der Homepage von Transatlantic Fitness gelistet, damit jeder Kunde in seiner Stadt schnell seinen persönlichen TRX- oder Trigger Point-Trainer findet. 

Zudem liefert das Unternehmen als Systemanbieter ein Gerät nie isoliert, sondern immer im Gesamtpaket: Auf einer DVD erhält der Sportler ein großes Übungsangebot. Darüber hinaus bietet ihm Transatlantic Fitness einen extra Guide in Taschenbuchformat: Auf 35 Seiten präsentieren die Fitnessexperten z.B. für den TRX Supension Trainer eine genaue Anleitung der Übungen und eine Erklärung zur Wirkung. So hat jeder die Möglichkeit, für sich und doch unter professioneller Anleitung zu trainieren. Das macht das Workout noch effektiver, und die Erfolge kann jeder schon bald an sich selbst spüren und sehen.

WeiterWeitere Informationen unter www.transatlantic-fitness.com

TRX Suspension und Rip Training | Foto: TOC

TRX Rip Gruppentraining | Foto: TOC