Neu: Golf Physio Trainer mit Lizenz

Neues Konzept für Golfer im POWER POINT Gesundheitskompetenzzentrum Jülich

Inhaber Robert Geuenich selbst aktiver Golfspieler und aktueller Regio-Aachen- Cup-Sieger Klasse-B  2013 hat die Golf Physio Trainer-Prüfung in der Sporthochschule Köln bestanden und erhielt die Lizenz von SportmedProf, einem PGA-lizensierten Fortbildungsinstitut. Damit hat sich Inhaber Robert Geuenich auf den neuen Trend-Sport Golf vorbereitet. Die Ausbildung zum Golf-Physio-Trainer dauerte ein halbes Jahr Vorlaufzeit, in der sich die Teilnehmer mit dem Studienmaterial auf den Lehrgang vorbereiteten.

Die abschließende Intensivschulung 4 Tage vom 20.03. bis 23.03.2014 in Theorie und Praxis im Olympiastützpunkt der Uni-Köln wurde auf hohem Niveau mit einer Prüfung abgeschlossen. Mit dieser Lizenz sind die Absolventen in der Lage, Hobby- und Profigolfer professionell  golfspezifisch zu betreuen.  

Besonders Mentalstärke und Konzentration, Kraft, Koordination und Beweglichkeit spielen eine große Rolle im Golfsport, die aber gerne vernachlässigt werden. Zudem haben auch viele Golfer Probleme mit den Gelenken und spielen sogar unter Schmerzen oder dem Einfluss von Schmerzmitteln Golf. Ca.50% der Golfspieler sind über 70 Jahre alt.

Alle bekannten Krankheitsbilder und Syndrome  können von einem Golf-Physio-Trainer nach einer Bedarfsanalyse berücksichtigt und behandelt werden. Die gängigsten Probleme sind u. a. die Wirbelsäule, Knie- oder Hüft TEP, viele verschiedene Syndrome durch Muskelverkürzungen oder Verletzungen, die durch eine falsche Technik im Becken-Schulter- und Ellbogenbereich provoziert werden.

Gerade die oben genannten Problematiken können durch ein spezielles Golftraining verbessert oder vermieden werden. Dazu haben Robert Geuenich und sein Trainer-Team ein spezielles Programm entwickelt.
Mentaltraining mit qualifiziertem Coaching, Kraft, Koordination und Beweglichkeit.

Dazu trainieren die Golfer nach einem Eingangsgespräch mit Analyse verschiedene Tests sowie CardioScanEKG, Koordinationstest auf Computerbasis, Reaktionstest, Fahrradergometer-Kreislauftest sowie M3Rumpfkraftmessung mit Auswertung. Die Zielsetzung ist persönlich abgestimmt  und wird durch Re-Tests dokumentiert.

Das Training  wird an spezifischen Geräten und mit golfnahen Bewegungen durchgeführt. Verschiedene high-tech Tools wie EMS-Bodyformer, Vibrationstraining auf der PowerPlate, Galileo-Platte, Weyergans-VacuStyler- Unterdruckwellenbehandlung, LipoM6-Gewebebehandlung u.a. unterstützen die Zielsetzungen.

Erwähnenswert ist, dass auch Golfpro Jacqueline Dittrich, Deutsche Meisterin der Profis 2012 und Vizemeisterin 2013 im POWER POINT trainiert und von diesem gesponsert wird. Auch sie konnte bereits ihre spielerische Leistung durch das regelmäßige Training verbessern.

Das neue Konzept des POWER POINT Jülich ist auch nicht uninteressant für Golfclubs, aufgrund einer PGA-lizenzierten Ausbildung bietet Robert Geuenich auch Vorträge und Training sowie spezifische Betreuungs- und Motivations-Konzepte für Golfclubs an, auch ggf. in Kooperation mit Golflehrern.

Robert Geuenich mit der GolfPhysio Trainerlizenz. Foto: PR

Spezielles Training macht Golfer fit. Foto: PR