Nach dem Training in die Sauna

Darauf warten viele Menschen in der Region: Das Tournesol-Schwimmbad im Idsteiner Nassau-Viertel an der B 275 mit Fitness, Wellness, Schönheitspflege, Sauna, Geschäft und Restaurants öffnet in der nächsten Woche Zug um Zug. "In der kommenden Woche werden wir eine so genannte `Soft Opening`-Phase einleiten. Dies heißt nichts anderes, als dass wir alle bisherigen Abonnenten und Zeitkontokarten-Besitzer anschreiben und ihnen mitteilen, dass der Fitness- und Saunabereich dann ab sofort nutzbar ist", erklärt Holger Klee von der Geschäftsleitung. Und er betont, dass natürlich auch Interessenten, die noch keine Abos oder Zeitkontokarten haben, den großen Fitness- und Saunalandschaftsbereich kennen lernen können. "Alle unsere Büros im Bad und in der Rodergasse sind besetzt. Dort können die Menschen viele Informationen rund um unser Angebot erhalten." Klee freut sich, dass der rechte Gebäudeteil mit Fitness und Saunen fertig ist, denn er weiß, dass die Menschen ungeduldig darauf warten, die nagelneuen Geräte und Räume nutzen zu können. "Es werden jeden Tag mehr Abonnenten, der Zuspruch ist wirklich gewaltig. Das ist für uns natürlich sehr gut, und wir sind mit dieser großen Resonanz sehr zufrieden."

Klee betont, dass die Nutzer der Tournesol-Anlage mit fundierter Unterstützung von rund 95 Mitarbeitern rechnen können. "Alle Teams werden seit Monaten geschult und mit dem Tournesol-Konzept vertraut gemacht, so dass unser hoher Anspruch des Tournesol-Qualitätsmanagements in allen Bereichen umgesetzt wird. "Ich möchte alle interessierten Menschen in der Region einladen, ab nächster Woche in der Tournesol-Anlage vorbeizukommen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, unsere Fitness- und Saunaräume kennen zu lernen und sich ein Bild von unserem großen Angebot zu machen", sagt Holger Klee.

Jürgen Salz, Holger Klee und Michelle Klee

Jürgen Salz, Holger Klee und Michelle Klee