myline® Update-Kongress 2012: Die Faszination des Querdenkens

Am 24. und 25. November 2012 trafen über 300 Teilnehmer aus den myline® Partnerstudios zusammen, um den diesjährigen Update-Kongress unter dem Motto „Die Faszination des Querdenkens“ mitzuerleben.

Alexander Dillmann, Geschäftsführer der myline® Deutschland GmbH, eröffnete das Zusammentreffen der myline® Partner mit einer begeisternden Rede. Er appellierte an die Partnerstudios, sich mehr denn je auf die erfolgreiche Lösung der Kernprobleme der „abnehmwilligen Zielgruppe“ zu konzentrieren! Mut zum Regelbruch bestimme die neue Art, Menschen auf Ihrem Weg zum Wohlfühlgewicht zu begleiten.

Carsten K. Rath, der international führende Grand Hotellier und Service Excellence Experte, gab exklusive Einblicke in die Arbeitsweise der Grand Hotellerie. Die Hotellerie biete enorme Parallelen zur Fitnessbranche. Er präsentierte einen Blumenstrauß innovativer Ideen zur Verbesserung der Dienstleitungsqualität in einem Grand Hotel und wie damit auch Kundenverblüffung in einem dienstleistungsorientierten Fitnessclub funktionieren kann.

Clifford Opoku-Afari, Sportwissenschaftler und Motivator, überzeugte auf ganz besondere Art. Er forderte die Kongressteilnehmer gleich zu Beginn zu einem 5 Minuten Workout auf. In seinem Vortrag zeigte er eindrucksvoll auf, wie es gelingt das Verhalten des Menschen erstens besser zu verstehen und zweitens, wie Verhaltensweisen mit der richtigen Vorgehensweise nachhaltig und motivierend verbessert werden können.

„Löse die Kernprobleme Deiner Zielgruppe besser als jeder andere“. Dieser Kernaussage verlieh Dillmann weitere Schubkraft als er eindrucksvoll die neuen myline® Produkte aus der Serie „naschen erlaubt“ präsentierte. Erstmals sind in Fitnessclubs Süßigkeiten erhältlich, die es bisher nur im Supermarktregal oder an Tankstellen gab. Mit einem großen Unterschied jedoch. Dillmann präsentierte die erste myline® low fat Schokolade „Erdbeer-Joghurt“ die ohne Kristallzucker aber dafür mit viel Calcium und L-Carnitin zu haben ist. Hochdosiertes Calcium hindert dabei die Fettaufnahme im Körper und L-Carnitin unterstützt die Fettverbrennung. Nachdem der Kongressaal die Schokolade mit einem deutlich hörbaren und zufriedenen Summen kommentierte, legte Dillmann noch nach: Die erste myline® Kuchenbackmischung für einen low Fat und low sweet Mamorkuchen und die neue myline® Erdbeermarmelade mit Agavendicksaft und L-Carnitin.

Zum Abend hin zauberte das Team des Maritim Hotels Fulda zum Dinner ein köstlich leichtes Buffet, das zur mit Spannung erwartenden Late Night Show überleitete.

Ganz besonders freuen konnten sich gleich 3 Fitnessclubs und deren Mitarbeiter. Mit Unterstützung der führenden Berufsakademie, der BSA-Akademie und der Hochschule für Prävention, Fitness und Gesundheit, verloste myline gleich 3 Ausbildungen zum Ernährungstrainer B-Lizenz. Getoppt wurde die Freude bei einem der drei Gewinner, denn eine Ausbildung kann sogar  auf der Ferieninsel Mallorca absolviert werden. Der Hauptgewinn, ein Hochschulstipendium im Wert von € 14.500, für das sich sämtliche Kongressteilnehmer bewerben konnten, wurde am 14. Dezember 2012 übergeben.

Dann folgte die lang erwartete Award-Verleihung zum „myline® Excellence Partner des Jahres“. Viele myline® Lizenzstudios hatten sich für diese höchste Auszeichnung, die myline® an seine besten Lizenzstudios für herausragende Erfolge vergibt, beworben. Aber für nur 11 sollte es an diesem Abend heißen:

And the winner is…
_ Sportpark Emsland
_ Fit-Up Sportcenter, Mayen
_ Sportforum, Castrop-Rauxel
_ Fitness for you, Nagold
_ Energeticum, Lippstadt
_ Seidon, Flensburg
_ 4 fun Fitness & Beauty, Hasbergen
_ Sakura Fitness, Senftenberg
_ Fit ‘n’Fun Fitness-& Gesundheitszentrum, Ramstein
_ Gesundheitszentrum Schlappner, Alsheim
_ INJOY 30+, Augsburg

Den Preis für den myline® Newcomer des Jahres 2012 erhielt das Studio Juka Dojo aus Hamburg.

Der wohl emotionalste Moment des Abends war die vierte Scheckübergabe für das myline® Hilfsprojekt der myline® Pfundsengel. Seit 2 Jahren unterstützen die myline®-Pfundsengel mit finanziellen Mitteln das Kinder Paradise in Ghana, wo Kinder sonst hungern müssten. Stolze € 20.000 konnten dieses Mal der Welthungerhilfe überreicht werden. In einer Bildershow zeigte myline® die strahlenden Kinderaugen derer, die durch diese Unterstützung eine Überlebenschance erhalten haben. Besonderen Dank schenkte Frau Schernus, die Vertreterin der Welthungerhilfe, dem Wartenberger FitnessClub in Berlin. Allein dieser myline® Partner spendete weitere € 1.475.

Tag 1 des Querdenkens endete in lockerer Atmosphäre bei der After-Kongress Party. Bis in die frühen Morgenstunden wurde hier getanzt, kommuniziert und gelacht. Ein ereignisreicher Tag lag hinter den Teilnehmern.

Tag 2 startete mit einem Feuerwerk an myline® Neuerungen. Tatjana Finow (Marketing), Alexander Dillmann und Dieter Hoyer (myline® Vertriebsleiter) präsentierten neben der neuen myline® Konzept Version für Lizenzpartner auch die neue myline® Club Version und erläuterten, dass innovatives und vorausgedachtes Handeln essentiell sind um die zeitgenössischen Bedürfnisse der Kunden zu übertreffen. Dillmann fokussierte die Aufmerksamkeit der Zuhörer vor allem auf die Definition einer Vision: „myline® macht Menschen mit Leichtigkeit für immer schlank“. Dem Markt muss es möglich sein, eindeutig zu erkennen, worauf der einzelne Anbieter spezialisiert ist, um zu vergleichen und sich für das beste Konzept entscheiden zu können. Dillmann überraschte die Partner ein weiteres Mal und stellte das neue Teilnehmerpaket für myline® Kursteilnehmer vor. Die gesamte neue myline® Version ist ab sofort noch leichter, anschaulicher und löst noch besser die Engpässe der Kursteilnehmer.

Weitere Neuvorstellungen waren: die myline® DVD „Kochen light gemacht“, das myline® Backbuch „Backen light gemacht“, das myline® Rezeptheft „Schnelle myline® Küche“ sowie die Schulungs- DVD für myline® Kursleiter „Erfolg ist lernbar“. In der neuen Kurspräsentation erwarten den Kursteilnehmer unter anderem humorvolle und informative Filmsequenzen sowie ein neues Einkaufstraining im Supermarkt.

Doch was bieten zukünftig myline® Partnerstudios Interessenten an, die nicht abnehmen wollen, sondern sich „einfach nur“ gesünder ernähren möchten? Auch hierfür präsentierte myline® eine neue Lösung: den „myline® gesund leben“ Kurs. Ein großer Vorteil besteht für die Studios in der Möglichkeit, diesen Kurs nach § 20 der Primärprävention durch Krankenkassen anerkennen zu lassen, um somit weitere Mitglieder über diesen Kanal zu generieren.

Qualifikation war das  zentrale Thema von Johannes Marx, dem Gründer der BSA-Akademie. Eine Kooperation zwischen der BSA und myline® sichere die Grundqualifikation der vielen myline® Kursleiter mit der anerkannten Ausbildung zum Ernährungstrainer B-Lizenz. myline® und BSA sehen sich als Bildungspartner der myline® Studios. myline® fördert die Qualifikation zum Ernährungstrainer durch einen kostengünstigeren Beitrag. Spontan übereichte Johannes Marx, im Anschluss an seinen Vortrag, einen Scheck in Höhe von € 500,00 für das Pfundsengelprojekt.

Das innovativste Highlight präsentierte Geschäftsführer Dillmann am Nachmittag. „Es sei das aufwendigste Projekt in der Geschichte von myline® und solle eines der Kernprobleme der Verkäufer und Fitnesstrainer in den Lizenzstudios lösen“, so Dillmann. Als bahnbrechende Lösung präsentierte er die neue myline® App „myfuture“ für das iPad und jeden anderen Tablet PC. Diese App ist in der Lage, einem Kunden seine Zukunft zu zeigen. Dies geschieht insofern, dass der Fitnessberater ein aktuelles Ganzkörperbild des Kunden mit dem iPad schießt, dessen Ess- und Bewegungsverhalten eingibt und dann per Knopfdruck eine Zeitreise startet. Das Programm berechnet auf wissenschaftlicher Basis nicht nur den Alterungsprozess, sondern auch das zum Körpergewicht passende Aussehen mit den entsprechenden Gesundheitsindikatoren.

Erstmals hat der Kunde damit die Möglichkeit, die Auswirkungen seines Ess- und Bewegungsverhaltens anhand eines echten Zukunftsbildes seines Körpers wahr zu nehmen.

Gekrönt wurde der zweite Kongresstag von einem beeindruckenden Vortrag von Dietmar Dahmen. In riesigen Lettern erschienen auf der überdimensionalen Leinwand seine Kernbotschaften, wie man neue Kunden gewinnt. Sein Vortragsstil fesselte die Kongressteilnehmer und gab Denkanstöße zu einem Umdenken der bisherigen Werbeaktivitäten. Dahmens Ausführungen begeisterte und verblüffte das Publikum, das den Referenten mit Standing Ovations gebührend verabschiedete.

Alexander Dillmann beschloss die zwei Tage des Querdenkens mit der Aussicht auf den nächsten Update-Kongress im Jahr 2014.

Kompetenz erkennt man auch an den Partnern. Kooperationspartner waren in diesem Jahr BSA-Akademie, BH Hi‘ Power, Cranberry Marketing Commitee, e-scan, Gefro, GfBE, hhp, inkospor, INLINE, milon, motion one, Polar, Techno Gym, Sonnenprojekt und Wild Blueberries.

Interessierte erhalten Informationen über die neuesten myline® Innovationen und Impressionen des Kongresses unter www.myline24.de

Alexander Dillmann. Foto: myline

Das Event war gut besucht. Foto: myline