myline und die INLINE Sales Force kooperieren

Paul Underberg, Geschäftsführer der Inline Unternehmensberatung und Alexander Dillmann, Geschäftsführer der myline Deutschland GmbH unterzeichneten einen Kooperationsvertrag im Bereich „Salesysteme“. Dieser konzentriert sich auf den Nutzen für die vielen angeschlossenen Fitnessanlagen beider Unternehmen.

Hintergrund ist die stetig steigende Kostenposition zur Gewinnung neuer Studiomitglieder, denn gerade für einen im Premiumsegment angesiedelten Fitnessclub wird es immer teurer, neue Mitglieder über die klassischen Werbekanäle zu gewinnen, da für diese der Weg über Sensationsangebote oder Preisdumping kontraproduktiv ist.

Eine andere Lösung zur seriösen, nachhaltigen und saisonunabhängigen Generierung von Neukunden, bietet das INLINE Salesystem, entwickelt und geführt von George Saloustros. Damit wird es dem Fitnessclub über dieses neuartige Verkaufs- und Vertriebssystem gelingen, erstmalig ein planbares Mitgliederwachstum zu generieren. Nicht das Wetter, Glück oder Zufall bestimmen dann darüber, ob durch eine eingesetzte Werbe-Kampagnen das Studiotelefon klingelt und neue Mitglieder gewonnen werden.

Das INLINE Salessystem bietet eine klare Strategie die in ihrer konsequenten Umsetzung laufend zu Neuinteressenten führt. Genau diese Strategie die als „Salessystem“ bereits von 240 INLINE Kunden erfolgreich angewendet wird, steht durch die Kooperation nun auch den myline lizenzierten Fitnessclubs zur Verfügung. Einen weiteren Nutzen erfährt das myline-Lizenzstudio. Das Salessystem sorgt für Neukunden und das von myline entwickelte Verkaufssystem sorgt dafür, dass die so neu gewonnen Mitglieder in bezahlte myline-Abnehmkurse eingebucht werden.

Wenn ein Verkäufer einem Neukunden das Versprechen gibt, das dieser Fitnessclub ihm hilft seine Figurziele zu erreichen, dann wird diese Zusage auch nachhaltig erfüllt werden. Die Zielerreichung in einem myline-8-Wochenkurs liegt bundesweit bei 95%. Die nachhaltige Gewichtsstabilisierung erreicht der Kunde mit der Langzeitbetreuung, dem myline-Club. myline Lizenzstudios profitieren exklusiv ein weiteres Mal, da die Kosten zum Erlernen und zur Nutzung des INLINE Salessystems, im Vergleich zum aktuellen Marktpreis, deutlich reduziert wurden.

„Wir sind der festen Überzeugung, dass Inline und myline Kunden von diesem Nutzenpaket enorm profitieren und wir so gemeinsam das Marktsegment der Qualitätsanlagen gegenüber der immer mehr auch in unserer Branche um sich greifenden Discountsegment stärken“, so Paul Underberg und Alexander Dillmann.

Foto: myline