Muskelschmerzen kosten EU 240 Milliarden Euro

Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates sind für nahezu die Hälfte aller arbeitsbezogenen Fehlzeiten verantwortlich. Die Erkrankungen seien zudem für 60 Prozent der dauerhaften Arbeitsunfähigkeit in der EU ursächlich. Das hat die Initiative "Fit for Work" mitgeteilt. Durch Muskel- und Gelenkschmerzen entstünden der Gesellschaft in Europa schätzungsweise Kosten bis zu 240 Milliarden Euro.